Frank Otto Nathalie Volk
  • Bis Ende 2020 waren Frank Otto und Nathalie Volk ein Paar – ihr neuer Verlobter richtet klare Worte an den Ex. (Archivbild)
  • Foto: Imago / Zuma Wire

Nathalie Volks Hells Angel droht Frank Otto: „Rede nicht über sie!“

Bis zum vergangenen Dezember machte Nathalie Volk (24) Schlagzeilen als Lebensgefährtin von Frank Otto (64). Mittlerweile lebt die frühere „Dschungelcamp“-Kandidatin mit ihrem neuen Partner Timur A. in der Türkei. Der ist Hells-Angels-Rocker, verurteilter Totschläger – und hat eine klare Botschaft an seinen Vorgänger.

Knapp neun Monate nach der Trennung von Frank Otto und dem Liebes-Neustart gab Nathalie Volk jetzt ihr erstes Liebes-Interview an der Seite von Timur A. Allzu viele Details wollte die 24-Jährige bei RTL zwar nicht über ihre frühere Beziehung verraten – darf sie auch gar nicht, wegen einer Verschwiegenheitserklärung.

Timur A. warnt Frank Otto: „Soll aufhören, über Nathalie zu reden“

Die gilt aber nicht für Timur A. Und der richtete sich im RTL-Interview auch gleich mit deutlichen Worten an den Hamburger Unternehmer und Millionär. „Er soll aufhören über meine Frau in der Presse zu reden, weil wir jetzt eine Beziehung führen“, sagte der 43-Jährige. Und mit einem Hells-Angels-Rocker, der wegen Totschlags im Gefängnis saß, weil er 2009 ein Mitglied der verfeindeten „Bandidos“ auf offener Straße erschossen hatte, sollte man sich wohl eher nicht anlegen…

Aber was findet Nathalie Volk, die sich selbst mittlerweile Miranda DiGrande nennt, eigentlich an ihrem Timur? Dazu gehört offenbar vor allem: Geborgenheit. „Heute habe ich Liebe, die ich früher nicht hatte. Liebe und Wärme haben mir sehr gefehlt“, berichtet sie. Timur sei sogar ein Mann zum Kinder bekommen. Geheiratet wird auch bald – das „Ja“ zum Antrag gab das Paar erst vor wenigen Tagen via Instagram bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren: Kontakt zur Familie abgebrochen: Nathalie Volk kehrt Hamburg endgültig den Rücken

Geborgenheit und Familie ist aber nicht alles, was Nathalie an ihrem Timur schätzt. „Ich liebe sein Herz, seine Seele, sein Charakter, sein Aussehen, seine Tattoos“, bekannte die gebürtige Nienburgerin. Kleine Giftpfeile an Frank Otto gab’s auch noch: Ihr neuer Verlobter sei nämlich „ein echter Mann, so eine Art Mann kannte ich vorher noch nicht und genau das reizt mich an ihm“. In ihrer vorherigen Beziehung habe sie „darauf verzichtet, was ich selbst wollte“. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp