x
x
x
Eine 14-Jährige lässt sich gegen Corona impfen.
  • Eine 14-Jährige lässt sich gegen Corona impfen.
  • Foto: dpa

paidImpfdurchbrüche und schwere Verläufe: So sieht es an Hamburgs Schulen aus

Knapp 200.000 Kinder und Jugendliche gehen derzeit auf Hamburgs Schulen, die Impfquote unter den Zwölf- bis 17-Jährigen beträgt aktuell 56,5 Prozent. In seltenen Fällen kommt es auch in dieser Altersgruppe zu schweren Corona-Erkrankungen und Impfdurchbrüchen, wie aus einer Senatsanfrage der AfD hervorgeht.

Unter Kindern verbreitet sich das Virus besonders stark (allerdings wird keine andere Altersgruppe so engmaschig überwacht wie Schülerinnen und Schüler, die inzwischen sogar dreimal wöchentlich getestet werden): Die Inzidenz unter den Fünf- bis 14-Jährigen liegt in Hamburg derzeit bei 536.

Seit Pandemiebeginn wurden dem Infektionsepidemiologischen Landeszentrum 21.528 laborbestätigte Infektionen bei Jungen und Mädchen im Alter von 0 bis 17 Jahren übermittelt (Stand 1. Dezember 2021).