Die Spanische Grippe grassierte ausgerechnet im Kriegsjahr 1918, als die Bevölkerung durch Hunger und Not sowieso schon geschwächt war.
  • Die Spanische Grippe grassierte ausgerechnet im Kriegsjahr 1918, als die Bevölkerung durch Hunger und Not sowieso schon geschwächt war.
  • Foto: Staatsarchiv Hamburg

Historischer Podcast: Der Tag, an dem die Spanische Grippe die Welt in Angst versetzte

Der 27. Mai 1918: Der Tag, an dem die Spanische Grippe die Welt in Angst und Schrecken versetzte

Vor 102 Jahren traf es Deutschland, traf es Hamburg schon einmal äußerst hart. Die Spanische Grippe grassierte ausgerechnet im Kriegsjahr 1918, als die Bevölkerung durch Hunger und Not sowieso schon geschwächt war. Im Deutschen Reich starben bis 1920 ca. 500000 Menschen an der Viruserkrankung. Weltweit waren es rund 50 Millionen Tote – damit forderte die Grippe weit mehr Opfer als der Krieg.

Den neuen Podcast finden Sie jeden Sonntag ab 10 Uhr hier: 

Hamburgs Geschichte zum Anhören.

Passend zur Serie „Der Tag, an dem…“ gibt es das historische MOPO-Magazin „Unser Hamburg“, erhältlich in unserem MOPO-Shop: www.mopo-shop.de.

Das Buch „Der Tag, an dem…“, das in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Junius-Verlag erschienen ist, bekommen Sie im Buchhandel oder ebenfalls in unserem Onlineshop.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp