36f6bb3c1c1a813efe26c32f5de66b26_feuerwehrmaenner-unter-atemschutz-loeschten-den-brand
  • Foto: Blaulicht-News

Feueralarm in Hamburg: Brennender Geschirrspüler hält Retter in Atem

Eimsbüttel –

Feueralarm in Eimsbüttel: Am Donnerstagabend sind die Retter zu einem Brand in einer Altbauwohnung ausgerückt. In der Küche war ein Geschirrspüler in Brand geraten und hatte für eine starke Verqualmung gesorgt.

Der Notruf ging gegen 17.40 Uhr in der Einsatzzentrale ein. Anwohner eines Wohnhauses in der Armbruststraße meldeten starken Brandgeruch und Qualm, der aus einer Wohnung im vierten Stock drang. Sofort rückten ein Löschzug und die Freiwillige Feuerwehr aus.

Hamburg: Geschirrspüler fängt Feuer – großer Sachschaden

Unter Atemschutz drangen die Retter zum Brandherd vor und hatten das Feuer rasch unter Kontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren: Zwei Brände binnen einer Woche im gleichen Haus

Dennoch entstand durch Qualm und Ruß erheblicher Sachschaden. Um weitere Gefahren abzuwehren, wurde der Strom für die Wohnung abgeschaltet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp