• Polizisten haben dem mutmaßlichen Einbrecher Handschellen angelegt.
  • Foto: Roer

Bewohner zuhause: Polizei verhaftet mutmaßlichen Einbrecher

Wandsbek –

Die Polizei hat am Dienstagmittag einen Einbrecher auf nahezu frischer Tat ertappt und festnehmen können. Er hatte versucht, in eine Wohnung in der Straße Auf dem Königslande einzubrechen. Doch die Bewohner waren zuhause und konnten eine perfekte Täterbeschreibung abgeben.

Wie die Polizei bestätigte, geschah die Tat gegen 12.20 Uhr. Demnach soll der Täter versucht haben, ein auf Kipp stehendes Fenster einer Wohnung im Hochparterre aufzuhebeln. Dabei stieß er eine Küchenwaage um. Die Bewohnerin, die zuhause war, gab sich nicht zu erkennen.

Das könnte Sie auch interessieren:Taschendieb beklaut Schlafenden direkt vor der Bundespolizei

Als ihr Mann kurze Zeit später nach Hause kam, schauten sie gemeinsam durch das Fenster und entdeckten den Einbrecher. Daraufhin wählten sie sofort den Notruf 110 der Polizei. Anhand der Täterbeschreibung konnten Polizisten den vermeintlichen Einbrecher in der Walddörfer Straße festnehmen. Die Beamten prüfen, ob der Tatverdächtige dem Haftrichter zugeführt werden soll.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp