• Die Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. 
  • Foto: Andre Lenthe Fotografie

Angriff in Harburg: Mann geht mit Messer auf schwangere Freundin los

Harburg –

Am Donnerstagmorgen kam es in einer Wohnung in der Bornemannstraße in Hamburg-Harburg zu einer schrecklichen Tat: Ein 31-jähriger Mann hat dort seine schwangere Lebensgefährtin mit einem Messer schwer verletzt. Auslöser soll ein Beziehungsstreit gewesen sein.

Laut Polizei ereignete sich die Tag gegen 8 Uhr morgens. Nach ersten Erkenntnissen befanden sich eine 35-Jährige und ihr 31-jähriger Partner in der Wohnung in Harburg.

Messer-Attacke in Hamburg: Täter ruft Rettungsdienst

Dort soll es dann zu der Messer-Attacke durch den Mann gekommen sein, bei der die Frau schwer verletzt wurde. Der Täter rief laut Polizei im Anschluss an die Tat selbst die Rettungskräfte und ließ sich zudem vor Ort vorläufig festnehmen.

Die Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus – Lebensgefahr besteht nach Polizei-Informationen jedoch nicht. 

Hamburg-Harburg: Mann sticht auf schwangere Partnerin ein

Nach Angaben eines Reporters vor Ort soll die Frau schwanger sein. Wie das „Abendblatt“ erfuhr, schwebt auch das Kind nicht in Lebensgefahr. 

Das könnte Sie auch interessieren: Teenie wird mit Messer attackiert

Warum der 31-Jährige seine Frau mit einem Messer attackierte, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp