Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden

100.000 Liter Wasser pro Minute: Hamburg hat eine neue Super-Spritze

In Begleitung von  Wasserfontänen ist das neue Löschboot der Feuerwehr Hamburg am Freitagmittag erstmals in den Hamburger Hafen eingelaufen. Das Schiff gilt als eines der modernsten Löschschiffe in Europa.

Neben der regulären Vier-Mann-Besatzung, finden bis zu 32 Rettungskräfte an Bord Platz. Zudem sind drei Wasserwerfer auf dem Schiff, die mit bis zu 100.000 Litern Wasser pro Minuten löschen können. Das ist acht Mal mehr als bei herkömmlichen Löschbooten.

Insgesamt misst das Boot eine länge von 43,5 Metern und hat rund 18 Millionen Euro gekostet. Gebaut wurde der sogenannte ,,Branddirektor Westphal“ in der Fassmer-Werft in Berne.