Umland
Pinneberg, Stade, Lüneburg, Buxtehude, Elmshorn: Aktuelle News aus dem Hamburger Umland

MOPOUmland
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Gefährliches Spielzeug: Timmendorf: Vier verletzte Kinder bei Böller-Unfall

Ein Böller (Symbolfoto)
Ein Böller (Symbolfoto)
Foto: dpa

Beim unvorsichtigen Umgang mit einem liegen gebliebenen Böller sind in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) vier Kinder zum Teil schwer verletzt worden. Die 13 und 14 Jahre alten Jungen hatten den Silvesterknaller, der offenbar nicht gezündet hatte, am Freitagnachmittag säuberlich auseinandergenommen und dann das Schwarzpulver entzündet.

Ein 13-Jähriger wurde bei der Explosion schwer an der Hand verletzt. Zwei weitere Jungen erlitten ebenfalls Handverletzungen, einer von ihnen wurde auch im Gesicht verletzt.

Weitere Meldungen Umland
Polizei-Absperrband (Symbolfoto)
|  2

Bei einem Promille-Unfall kam es zu einer Sperrung der A23 in Richtung Heide. Verletzt wurde zum Glück niemand.  mehr...

Die Kisten mit dem Tiefkühl-Fleisch stehen in Flammen.
|  2

Schwarze Rußwolke, meterhohe Flammen: Auf der A7 bei Soltau stand ein Lkw am Montag lichterloh in Flammen. Warum das Gespann zu brennen begann, ist noch nicht bekannt.  mehr...

Als dieses Foto entstand, sah die Zukunft für Vater Artak Hakopjan (40), die Kinder Erik (12, v. l.), Roman (7), Karen (11) sowie Mutter Karin (35) noch düster aus.
|  24

Die Behörden wollten Familie Hakopjan abschieben – dabei wurden die drei Kinder hier geboren und auch die Eltern sind bestens integriert. Doch ihre Freunde und Bekannten kämpften für sie. Mit Erfolg! Jetzt steht fest: Die armenische Familie aus Nahe darf bleiben.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Holmes
Börse Chart DAX Chart Euro / US Dollar (EUR/USD)
DAX 9.409,71 (+0,99%)
Euro 1,3830 (+0,07%)
 
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos: