St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Starke Leistung in Wolfsburg: Stani: "...oder die Jungs sind froh, dass ich gehe"

So hat Holger Stanislawski sich das Ergebnis sicherlich nicht vorgestellt.
So hat Holger Stanislawski sich das Ergebnis sicherlich nicht vorgestellt.
Foto: dpa

"Nur" 2:2 in Wolfsburg. Aber im ersten Spiel nach der Verkündigung seines Abschiedes zum Saisonende zeigte die Mannschaft von Holger Stanislawski eine starke Leistung. Das Interview mit dem Noch-Trainer des Fc St. Pauli.

MOPO: Trotz Überlegenheit wieder nur ein Punkt. Was macht jetzt noch Mut im Kampf um den Klassenerhalt?
Stanislawski: Im Abstiegskampf zählen Ausdauer und langer Atem. Das haben wir – bis zum 34. Spieltag.

Ihre Mannschaft hat überraschend selbstgewusst und zielstrebig gespielt.
Ja, sie hat richtig gut Fußball gespielt, aber sich nicht genug mit Toren belohnt. Das ist ärgerlich für die Jungs. Aber ich bin sicher: Wenn sie diese Leistung fortführen, holen sie sich drei Punkte gegen Werder Bremen. Denn das Selbstbewusstsein hat nicht gelitten.


Wie hat Ihre Truppe Ihren Entschluss, den Verein zu verlassen, verarbeitet?
Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder, die Jungs haben so gut gespielt, weil sie mir noch was mitgeben wollen. Oder sie sind froh, dass ich gehe. Im Ernst: Alle bei uns können mit dieser Situation gut umgehen. Wir haben die Möglichkeiten und auch die Klasse, die Liga zu halten.

Benoten Sie hier die Kiezkicker!

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen St Pauli
Kaum da, ist Enis Alushi schon der große Hoffnungsträger für das Spiel in Fürth. Er soll das Team mitreißen.

Das Glück wurde zuletzt genug strapaziert – St.Pauli will liefern, Fortschritte machen, guten Fußball spielen. Trainer Roland Vrabec setzt dabei auf Zugang Enis Alushi. Der Routinier soll im schweren Spiel in Fürth mit Lautstärke vorangehen.  mehr...

Der 28-jährige Enis Alushi spielte zuletzt für Kaiserslautern, wechselte nun ablösefrei zum FC St. Pauli und soll eine große Rolle spielen.

Er ist die neue Mitte von St. Pauli. Enis Alushi soll das Angriffsspiel der Kiezkicker ankurbeln. Der 28-Jährige hat nicht nur Klasse, sondern auch Klappe. Ein gestandener Spieler mit Führungsqualitäten.  mehr...

Noch für drei Heimspiele wird die Nordtribüne stehen. Nach dem Spiel gegen Berlin soll dann der Abriss beginnen.

Beim Pokal-Kracher zwischen St. Pauli und Dortmund werden beide Teams je 45 Minuten lang auf eine Baustelle zustürmen. Der Kiezklub will den Abriss der Nordtribüne wie geplant Anfang Oktober durchziehen und nicht bis zum Zweitrunden-Hit gegen die Borussia (28./29. Oktober) warten. Eine endgültige Entscheidung fällt Ende der Woche.   mehr...

Unser FC St. Pauli
Wählen






Abnehmen mit Fitmio