St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

St. Paulis Meister: Florian Kringe: Der lange Weg zurück

Florian Kringe fehlte es lange an der körperlichen Frische. Jetzt hat er den Rückstand weitgehend aufgeholt.
Florian Kringe fehlte es lange an der körperlichen Frische. Jetzt hat er den Rückstand weitgehend aufgeholt.
Foto: Witters

Er kam im Sommer vom Deutschen Meister Dortmund. Doch oft konnte Florian Kringe (30) nicht zeigen, wie gut er Fußball spielen kann. Er litt in den vergangenen Monaten unter einer extremen Spielpause bei den Westfalen. Jetzt ist er (fast) voll da. „Flo“ und sein langer Weg zurück.

Nur viermal hat er 90 Minuten durchgespielt. Zweimal – beim 1:1 in Paderborn und beim 2:0 in München – war er überragend, da war es eine Freude, ihm dabei zuzusehen, wie er das Spiel lenkte.


Zwischendurch wurde der 30-Jährige zwecks behutsamem Aufbaus aber komplett rausgenommen. Dazu „Flo“, der sich in Hamburg und bei St. Pauli sehr wohlfühlt, zur MOPO: „Das ist auch in meinem Interesse.“ Und: „Als ich zu St. Pauli kam, war klar, dass es dauert, bis ich die körperliche Fitness erreicht habe. Und dass das Gefühl für Spielverständnis, Zweikampfverhalten und Laufwege erst nach und nach kommt.“

Kringe freut sich über den Verlauf der vergangenen Wochen: „Die Mannschaft entwickelt sich immer weiter, auch bei mir läuft es immer besser.“ Frontzeck baut auf den technisch versierten Mittelfeldspieler: „Schön, dass er seit langer Zeit verletzungsfrei ist. Aber wir müssen auch immer ein Auge auf seinen Körper haben. Wenn er bei 100 Prozent ist, ist er ein wichtiger Bestandteil.“

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen St Pauli
Die Demontage der Nordkurve hat begonnen. Verkauf an Konzertveranstalter

Die letzten leeren Bierbecher vom Vorabend wehten noch über die Traversen, da ging es der Tribüne schon an den Kragen: Am Vormittag nach dem Dortmund-Spiel begann der Abbau der Nordkurve am Millerntor.  mehr...

Schenkten sich nichts trotz gemeinsamer Vergangenheit: Flo Kringe (rechts) und Sebastian Kehl.

Für zwei Hamburger wurde das Spiel am Dienstag zum Trip in die eigene Vergangenheit: Lasse Sobiech und vor allem Florian Kringe spielten einst für den BVB, entsprechend war die Partie durchaus eine besondere für sie.  mehr...

Der Ball fliegt an Philipp Tschauner vorbei ins St. Pauli-Tor.

Es wurde nichts mit der von Thomas Meggle erhofften „magischen Nacht“ am Millerntor: Der FC St. Pauli verlor das DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund auch in der Höhe verdient mit 0:3 (0:2).  mehr...

Wählen






Abnehmen mit Fitmio