Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Neuzugang trifft : 4:1! FC St. Pauli gewinnt erstes Testspiel

Daniel Ginczek konnte sich bei seinem ersten Auftritt im neuen braunen St. Pauli-Dress gleich in Szene setzen, traf beim Heider SV zum 2:0.
Daniel Ginczek konnte sich bei seinem ersten Auftritt im neuen braunen St. Pauli-Dress gleich in Szene setzen, traf beim Heider SV zum 2:0.
 Foto: WITTERS

Der Anfang ist gemacht, die ersten Tore sind im Kasten: Beim Fünftligisten Heider SV gab es vor 2.000 Fans einen 4:1-Sieg für den FC St. Pauli.

Die Saison-Premiere begann mit zehn Minuten Verspätung, weil die Mannschaft auf der A23 im Stau gestanden hatte. Nach dem Anpfiff aber flutschte es. Der Ball zappelte bereits nach 65 Sekunden im Netz, doch Mahir Saglik erzielte den Treffer aus Abseitsposition. Nachdem Daniel Ginczek (6.), Lennart Thy (8.), Fabian Boll und noch mal Ginczek gute Chancen verpasst hatten, traf Saglik dann doch zum 1:0 (29.).Kurz danach erhöhte Ginczek auf 2:0, (31).

Nach dem Wechsel verkürzte Heides Müller mit einem Hammerschuss auf 1:2 (56.), doch Marcel Andrijanic (71.) und Jan-Philipp Kalla (84.) erhöhten noch auf 4:1 – der Endstand. „Man hat gesehen, dass wir in der ersten Trainingswoche viel Gas gegeben haben, trotzdem haben sich alle Jungs gut bewegt“, zeigte sich Trainer André Schubert zufrieden.

So spielte St. Pauli: Tschauner (46. Pliquett) – Schindler, Zambrano, Mohr (46. Thorandt), Kalla – Boll (46. Funk), Daube, Thy, Bruns (46. Bartels) – Saglik (46. Andrijanic), Ginczek (46. Ebbers)

Weitere Meldungen St Pauli
Verlässt den Verein: Geschäftsführer Michael Meeske.

Nun ist amtlich, was sich lange angedeutet: Geschäftsführer Michael Meeske wird den FC St. Pauli im Sommer verlassen und zum Zweitliga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg wechseln.   mehr...

Seine zwei Tore gegen Düsseldorf machten Kyoung Rok Choi zum Shooting-Star. Er bleibt bis 2016.

Der FC St. Pauli bleibt in der Zweiten Liga – der ganze Kiezklub atmet auf. Die MOPO sagt, was der Klassenerhalt für die Braun-Weißen in allen Bereichen bedeutet.  mehr...

Diese Karte twitterte St. Pauli am Dienstag.

Der FC St. Pauli rettete sich am Sonntag mit Ach und Krach, wurde am Ende 15. der 2. Liga. Und doch spielen sie Relegation - zumindest auf dem gedruckten Karton. Holstein Kiel verschickte Karten mit den Kiezkickern als Gegner drauf.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 9 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wählen
Abnehmen mit Fitmio