St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Neuzugang trifft : 4:1! FC St. Pauli gewinnt erstes Testspiel

Daniel Ginczek konnte sich bei seinem ersten Auftritt im neuen braunen St. Pauli-Dress gleich in Szene setzen, traf beim Heider SV zum 2:0.
Daniel Ginczek konnte sich bei seinem ersten Auftritt im neuen braunen St. Pauli-Dress gleich in Szene setzen, traf beim Heider SV zum 2:0.
 Foto: WITTERS

Der Anfang ist gemacht, die ersten Tore sind im Kasten: Beim Fünftligisten Heider SV gab es vor 2.000 Fans einen 4:1-Sieg für den FC St. Pauli.

Die Saison-Premiere begann mit zehn Minuten Verspätung, weil die Mannschaft auf der A23 im Stau gestanden hatte. Nach dem Anpfiff aber flutschte es. Der Ball zappelte bereits nach 65 Sekunden im Netz, doch Mahir Saglik erzielte den Treffer aus Abseitsposition. Nachdem Daniel Ginczek (6.), Lennart Thy (8.), Fabian Boll und noch mal Ginczek gute Chancen verpasst hatten, traf Saglik dann doch zum 1:0 (29.).Kurz danach erhöhte Ginczek auf 2:0, (31).

Nach dem Wechsel verkürzte Heides Müller mit einem Hammerschuss auf 1:2 (56.), doch Marcel Andrijanic (71.) und Jan-Philipp Kalla (84.) erhöhten noch auf 4:1 – der Endstand. „Man hat gesehen, dass wir in der ersten Trainingswoche viel Gas gegeben haben, trotzdem haben sich alle Jungs gut bewegt“, zeigte sich Trainer André Schubert zufrieden.

So spielte St. Pauli: Tschauner (46. Pliquett) – Schindler, Zambrano, Mohr (46. Thorandt), Kalla – Boll (46. Funk), Daube, Thy, Bruns (46. Bartels) – Saglik (46. Andrijanic), Ginczek (46. Ebbers)

Weitere Meldungen St Pauli
Imbiss-Betreiber Thorsten Clorius (54, v.l.), Franz Stenzel (70), Inhaber  des „Salon Harry“, und Konstantin „Kosta“ Diamantopoulos (38), Inhaber des Restaurants „Olympisches Feuer“, leiden alle mit ihrem Verein.

Der FC St. Pauli steht ganz dicht am Abgrund, der Abstieg in die 3. Liga rückt immer näher. Die MOPO hat sich umgehört, mit Promis und Kiez-Urgesteinen gesprochen.  mehr...

Auch Julian Koch versuchte es gegen Aue – leider vergebens. Von den letzten 60 Torschüssen des FC St. Pauli ging tatsächlich nur ein einziger rein.

Die Schlinge für den Tabellenletzten St. Pauli zieht sich immer weiter zu. Die Krise vor der Kiste ist das größte Problem der Kiezkicker.   mehr...

Akribischer Arbeiter: Ewald Lienen fordert viel von seinen Spielern. Vor dem Aue-Spiel war es möglicherweise „zu viel“, sagte er selbst.

Ewald Lienen sucht nach dem torlosen Unentschieden am Sonntag gegen Aue nicht nur die Schuld bei der Mannschaft, sondern hinterfragt sich auch selbst.   mehr...

comments powered by Disqus

KiezHeldenKalender
Wählen
Abnehmen mit Fitmio