St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Gelungener Test: 3:1! St. Pauli fertigt Bundesligist Wolfsburg ab

St. Paulis Daniel Ginczek (l.) gegen den Woflsburger Ricardo Rodriguez
St. Paulis Daniel Ginczek (l.) gegen den Woflsburger Ricardo Rodriguez
Foto: WITTERS

Das sah schon ganz ansehnlich aus! Beim Testspiel gegen Bundesligist VfL Wolfsburg feierte der FC St. Pauli am Dienstag in Streichmühle (Flensburg) einen 3:1 (0:1)-Sieg.


Vor rund 2500 Zuschauern legten die Braun-Weißen gleich gut los. Ginczek kam zu zwei guten Chancen. Doch erst konnte der Ball in letzter Sekunde zur Ecke abgefälscht werden (7.), dann traf er nachdem er VfL-Torwart Hitz bereits ausgetanzt hatte aus spitzem Winkel das Außennetz.


Die Strafe folgte: Knoche nickte zur glücklichen Führung für das Magath-Team ein (34.). Doch St. Pauli kam auch nach der Pause stark aus der Kabine. Nach einem Bruns-Freistoß drückte Schachten den Ball zum Ausgleich rein (54.). Nach einem Luftloch vom eingewechselte VfL-Torhüter Drewes spielte Probespieler Langlitz rüber auf Saglik – 2:1 (60.).

Mit Abpfiff gelang Bartels sogar noch das 3:1. „Auch wenn man Vorbereitungsspiele nicht überbewerten sollte, war es ansehnlich, auch vom Tempo“, sagte St. Pauli-Coach André Schubert zufrieden.


So spielte St. Pauli: Himmelmann (46. Tschauner) – Schachten, Zambrano (82. Büchler), Mohr, Kalla (46. Langlitz) – Bruns (80. Andrijanic), Boll, Funk (46. Daube), Thy – Saglik (67. Bartels), Ginczek (46. Ebbers)

Weitere Meldungen St Pauli
Aufsteiger: Fin Bartels (27) wird nächste Saison in der ersten Liga kicken – im Trikot von Werder Bremen. Zunächst gibt er noch ein Comeback in Braun-Weiß.
|  16

Den Sprung ins Oberhaus haben die Kiezkicker aufgrund allzu großer Sprunghaftigkeit auf dem grünen Rasen vorzeitig verpasst. Ein Spieler hat es dennoch geschafft: Fin Bartels. St. Paulis einziger Aufsteiger.  mehr...

Wenn es hart auf hart kommt, muss Trainer Roland Vrabec auf Torwarttrainer Matze Hain zurückgreifen.
|  22

Lange hatte der FC St. Pauli Ruhe zwischen den Pfosten. Doch durch eine total verrückte Verletzungsserie gibt es am Millerntor plötzlich ein TORhuwabohu.  mehr...

Ratlos: Für Sebastian Maier, Christopher Buchtmann, Sören Gonther und den FC St. Pauli gab es auch bei Energie Cottbus ein spätes Gegentor.
|  29

Mit 52 Punkten hätte der FC St. Pauli drei Spieltage vor Saisonende noch direkte Aufstiegsambitionen. Doch weil ein Spiel halt bis zum bitteren Ende geht, 90 und gerne auch mal mehr Minuten dauert, sind es nur 47 Zähler.   mehr...

Wählen






Abnehmen mit Fitmio