St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Gelungener Test: 3:1! St. Pauli fertigt Bundesligist Wolfsburg ab

St. Paulis Daniel Ginczek (l.) gegen den Woflsburger Ricardo Rodriguez
St. Paulis Daniel Ginczek (l.) gegen den Woflsburger Ricardo Rodriguez
 Foto: WITTERS

Das sah schon ganz ansehnlich aus! Beim Testspiel gegen Bundesligist VfL Wolfsburg feierte der FC St. Pauli am Dienstag in Streichmühle (Flensburg) einen 3:1 (0:1)-Sieg.


Vor rund 2500 Zuschauern legten die Braun-Weißen gleich gut los. Ginczek kam zu zwei guten Chancen. Doch erst konnte der Ball in letzter Sekunde zur Ecke abgefälscht werden (7.), dann traf er nachdem er VfL-Torwart Hitz bereits ausgetanzt hatte aus spitzem Winkel das Außennetz.


Die Strafe folgte: Knoche nickte zur glücklichen Führung für das Magath-Team ein (34.). Doch St. Pauli kam auch nach der Pause stark aus der Kabine. Nach einem Bruns-Freistoß drückte Schachten den Ball zum Ausgleich rein (54.). Nach einem Luftloch vom eingewechselte VfL-Torhüter Drewes spielte Probespieler Langlitz rüber auf Saglik – 2:1 (60.).

Mit Abpfiff gelang Bartels sogar noch das 3:1. „Auch wenn man Vorbereitungsspiele nicht überbewerten sollte, war es ansehnlich, auch vom Tempo“, sagte St. Pauli-Coach André Schubert zufrieden.


So spielte St. Pauli: Himmelmann (46. Tschauner) – Schachten, Zambrano (82. Büchler), Mohr, Kalla (46. Langlitz) – Bruns (80. Andrijanic), Boll, Funk (46. Daube), Thy – Saglik (67. Bartels), Ginczek (46. Ebbers)

Weitere Meldungen St Pauli
Kam Anfang Januar vom FSV Mainz 05 als Profi Nr. 31: Julian Koch.

Platz zwei unter allen 56 Teams der ersten drei Ligen, Vize hinter Hannover 96 – jedenfalls in der Kategorie Kadergröße. Mit 32 Spielern hat der FC St. Pauli ein Aufgebot, dessen Umfang Trainer Ewald Lienen derzeit sehr zupasskommt. Auf lange Sicht könnte dies aber auch Probleme machen.  mehr...

Wegen einer schmerzhaften Zerrung der Bauchmuskulatur verpasste Sebastian Schachten acht Saisonspiele.

Der Fan-Liebling kämpft mit St. Pauli in der Rückrunde gegen den Abstieg und für eine Vertragsverlängerung.  mehr...

Entspannt und voller Vorfreude: Waldemar Sobota posiert vor einem Graffiti in der Südkurve. Der Pole will endlich wieder regelmäßig spielen.

St. Pauli war für Waldemar Sobota ein Wunschklub. Der polnische Nationalspieler sieht den Wechsel zu den Kiezkickern nicht als Rückschritt in seiner Karriere.  mehr...

comments powered by Disqus

KiezHeldenKalender
Wählen
Abnehmen mit Fitmio