St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Ermittlungen laufen: St. Pauli-Bus verschandelt: Was bedeutet „NPF“?

In der Nacht zu Sonnabend wurde der Mannschaftsbus der Kiezkicker Opfer eines Farb-Anschlags.
In der Nacht zu Sonnabend wurde der Mannschaftsbus der Kiezkicker Opfer eines Farb-Anschlags.
Foto: Thorsten Baering

Wer hat den Mannschaftsbus des FC St. Pauli in der Nacht zum vergangenen Sonnabend in Ochsenwerder verschandelt? Es wird weiter über die Täter-Frage und speziell die drei Buchstaben „NPF“ gerätselt. Dass sich hinter dem Kürzel – wie von einigen Kiezklub-Anhängern gemutmaßt – der HSV-Fanklub „North Park Future“ verbirgt, konnte nicht bestätigt werden. Die Gruppe sei „aus polizeilicher Sicht bislang nicht in Erscheinung getreten“, ließ Sprecher Holger Vehren wissen.

Der Graffiti-Schriftzug wurde 2009 viermal im Bereich der Hamburger Innenstadt versprüht. Vehren: „Aber da gab es ebenfalls keinen Tatverdächtigen.“ Der Fall liegt jetzt beim Kommissariat 43 in Bergedorf. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung laufen. Der Bus soll in den nächsten Tagen neu lackiert werden.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen St Pauli
Fotografin Susanne Katzenberg gehört zu den Initiatoren der Kampagne „1:1“.

Am Sonnabend feiert der „Mudder Hartmann-Klub“ sein dreijähriges Bestehen. Dazu haben sich die rund 20 Mitgliederinnen des St. Pauli-Fanklubs etwas ganz Besonderes vorgenommen: Beim Spiel gegen den Karlsruher SC werden 10.000 Flyer verteilt. Die Botschaft: Frauen an die Macht!   mehr...

St. Pauli-Präsident Stefan Orth

Am Donnerstag will der FC St. Pauli im Pressekonferenzraum der Haupttribüne seine wirtschaftliche Bilanz der Saison 2013/14 der Öffentlichkeit präsentieren.  mehr...

Halb zog es ihn, halb sank er hin: Düsseldorfs Bellinghausen jault in Andrej Startsevs Armen, Philipp Ziereis (r.)  sah danach seine fünfte Gelbe Karte.

Er ruderte mit den Armen, redete auf Schiri Frank Willenborg ein, konnte es nicht glauben – es half alles nichts: Philipp Ziereis wurde nach einem tête-à-tête mit Düsseldorfs Axel Bellinghausen mit der Gelben Karte bedacht. Es war seine fünfte, Sperre gegen den KSC inklusive.  mehr...

Wählen






Abnehmen mit Fitmio