St Pauli
Der FC St. Pauli bei der MOPO: News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Hamburger Kiezklub.

MOPOSportSt Pauli
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

10.000 Steh- & 3000 Sitzplätze: St. Paulis Gegengerade wird eingeweiht

20 Meter über dem Rasen: MOPO-Redakteur Buttje Rosenfeld testet den höchsten (Sitz-) Platz des Stadions auf der neuen Gegengeraden-Tribüne.
20 Meter über dem Rasen: MOPO-Redakteur Buttje Rosenfeld testet den höchsten (Sitz-) Platz des Stadions auf der neuen Gegengeraden-Tribüne.
Foto: WITTERS

Es ist angerichtet: Die neue, zwölf Millionen Euro teure Gegengerade ist bis auf Kleinigkeiten (feste Zäune für die Sektorentrennung und die Folienabdeckung auf dem Dach, die wegen strenger Temperaturen noch nicht verlegt werden konnte) fertig: Tribü(h)ne frei heißt das Motto für 10.000 Steh- und 3000 Sitzplätze. Am Sonntag im Spiel gegen Cottbus (13.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.DE) gibt's die Premiere.

Wolfgang Helbing, Geschäftsführer der Millerntorstadion-Betriebsgesellschaft und seit 2008 mit dem Stadionbau befasst, führte die Medienvertreter vorab stolz durch das Gebäude. Nicht nur außen, auch hinten und mittendrin ist alles benutzbar: 14 Kioske und jede Menge Toiletten warten auf die St. Pauli-Fans. Helbing: „Verglichen mit den Containern des alten Millerntors ist das der reinste Luxus.“

Coach Michael Frontzeck kann den Anpfiff kaum abwarten: „Das wird verdammt laut am Sonntag. Wir haben eine junge Mannschaft, die Unterstützung braucht. Für sie ist es unglaublich wichtig, dass sie weiß, dass die Fans hinter ihr stehen und auch mal Fehler verzeihen.“ Helbings Wunsch: „Ein Sieg bei der Einweihung – das wäre schon ein tolles Gefühl.“

Weitere Meldungen St Pauli
St. Paulis Kapitän, Fabian Boll, muss wieder aussetzen. Seit sechs Monaten kämpft er bereits mit den Folgen einer Verletzung - nun ein neuer Rückschlag.
|  14

Der FC St. Pauli muss im Auswärtsspiel bei Schlusslicht Energie Cottbus am Donnerstag auf Kapitän Fabian Boll (34) verzichten. Die Verletzungspause dauert weiter an.  mehr...

Der Ball ist sein Freund: Michael Gregoritsch weiß mit prima der Kugel umzugehen. Sein bislang einziges Tor erzielte der Ösi beim 2:0 in Aue.
|  9

Eigentlich dürfte alles klar gehen: Leihspieler Michael Gregoritsch möchte bleiben, der FC St. Pauli will ihn behalten und sein Stammverein Hoffenheim zeigt kein sportliches Interesse an ihm. Demnach müsste „nur noch“ die Geldfrage geklärt werden.   mehr...

Nach seiner Einwechslung hatte Robin Himelmann (r.) keine Schwellenangst, klärt hier vorm Strafraum gegen Simon Zoller.
|  29

Bittere Diagnose für Philipp Tschauner: Der Stammkeeper renkte sich gegen die Roten Teufel seine rechte Schulter teilweise aus, muss erstmal pausieren. Nun ist sein Stellvertreter dran, dessen Name manch einem noch Probleme bereitet.  mehr...

Wählen






Abnehmen mit Fitmio