Sportmix
Berichte aus dem Sport: News zu Basktetball, Boxen, Volleyball, Wintersport, Gewichtheben und vielem mehr

MOPOSportSportmix
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Tragödie um NFL-Star: Sie mussten das Selbstmord-Drama mit ansehen

In stiller Trauer vereint: Scott Pioli (links) und Romeo Crennel.
In stiller Trauer vereint: Scott Pioli (links) und Romeo Crennel.
Foto: dapd

Ob sie die grauenvollen Bilder jemals vergessen können? Headcoach Romeo Crennel und Manager Scott Pioli von den Kansas City Chiefs: Die beiden Football-Macher stehen Schulter an Schulter, der Blick geht zum Himmel. Sie gedenken Linebacker Jovan Belcher. Der 25-Jährige hatte sich am am Samstag vor ihren Augen erschossen. Zuvor hatte der NFL-Star im Streit seine drei Jahre jüngere Lebensgefährtin ermordet.

Erschoss sich vor den Augen zweier Menschen: Jovan Belcher.
Erschoss sich vor den Augen zweier Menschen: Jovan Belcher.
Foto: dapd

Trotzdem hieße es für die Sportprofis: „The show must go on“. Die Chiefs spielten nur einen Tag nach der Tragödie gegen die Carolina Panthers. Doch der 27:21-Erfolg am Sonntag war Nebensache. „Trainer Crennel hat mit dem Team gesprochen, sie wollten alle antreten“, sagte Team-Chef Clark Hunt dem US-Sender ESPN.

Es gab eine Schweigeminute, Belcher wurde jedoch nicht namentlich erwähnt. „Letztendlich hat der Mann einen Mord begangen“, sagte etwa Chiefs-Fan Tony Alonzo.

Belcher spielte seit 2009 für die Chiefs. Der 1,88 Meter große und 103 Kilo schwere Modell-Athlet brachte es in seiner kurzen Karriere auf 198 Tackles. Der Hobby-Ringer stand diese Saison zehnmal in der Startformation.

Auch interessant
Weitere Meldungen Sportmix
Vor dem Kampf: Trainer Fritz Sdunek gibt seinem Schützling Vitali Klitschko Kraft vor dem Kampf gegen Chisora in der Münchner Olympiahalle 2012.

Trainerlegende Fritz Sdunek ist am Montagmorgen im Alter von 67 Jahren gestorben. Mehr als vier Jahrzehnte lang trainierte er die ganz großen Namen im Boxsport. Darunter auch Vitali und Wladimir Klitschko.   mehr...

Wurde zur Sportlerin des Jahres 2014 gewählt: Maria Höfl-Riesch.

Maria Höfl-Riesch hat die Wahl von Diskusstar Robert Harting zum „Sportler des Jahres“ 2014 kritisiert und mangelnde Wertschätzung für die männlichen Winter-Olympiasieger beklagt.   mehr...

Die Sieger bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2014.

Maria Hölf-Riesch und Robert Harting sind die Sportler des Jahres 2014. Eine Abstimmung unter rund 1200 Journalisten kam zu diesem Ergebnis. Als Mannschaft des Jahres holten sich die deutschen Fußball-Weltmeister den nächsten Titel.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.

Aktuelle Videos
Abnehmen mit Fitmio