Sportmix
Berichte aus dem Sport: News zu Basktetball, Boxen, Volleyball, Wintersport, Gewichtheben und vielem mehr

MOPOSportSportmix
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Peinliche Posse: Kaymers Ausbootung bei „Wetten, dass...?”

Golfer Martin Kaymer (27) sagte nach der ZDF-Posse Markus Lanz (43) ab.
Golfer Martin Kaymer (27) sagte nach der ZDF-Posse Markus Lanz (43) ab.
 Foto: Getty Images

Er gewann in diesem Jahr mit dem Europa-Team den legendären Ryder Cup. Er siegte am Wochenende beim Turnier in Sun City, Südafrika (Preisgeld: eine Millionen). Keine Frage: Golfer Martin Kaymer (27) ist einer der wenigen deutschen Weltstars.

Doch jetzt wurde der Düsseldorfer vom ZDF so richtig ausgebootet. Eigentlich sollte er als Wettpate am Samstag auf der Couch von Moderator Markus Lanz (43) Platz nehmen. Doch die Geschichte ist geplatzt.

Nachdem sich Kaymer schon auf seiner Internetseite geäußert hat („Es tut mir sehr leid für alle Fans und Freunde des Golfsports, die sich wie ich mich sehr auf den Abend gefreut hatten), legt er nun nach.

„Ich wurde als Wettpate angefragt und eingeladen, bis man mir mitteilte, dass es eine neue Position für mich gäbe. Ich war über die Argumentation und die neue Situation einfach überrascht.“ Hintergrund: ZDF-Intendant Thomas Bellut (57) soll Heino Ferch als Wettpate für die Sendung gefordert haben, da dieser dann vor einem Millionen-Publikum den ZDF-Film „Adlon“ bewerben könne.

Kaymer wurde daraufhin ein Mini-Auftritt bei der Kinderwette (bei der es um Golf geht) angeboten. Er sagte ab. „Ich stehe in der Regel zu meinem Wort und erwarte das dann auch von anderen.“ In Golfer-Sprache: erst eingeladen, dann am Cut gescheitert (Cut bedeutet Schnitt, die schlechtere Hälfte des Teilnehmerfeldes darf in den letzten Runden nicht mehr mitspielen).

Kaymer will sich aber nicht länger ärgern: „Ich freue mich einfach auf die nächsten Wochen. Da ich bereits am 12. Dezember wieder mit der Vorbereitung beginne, werde ich die Weihnachtstage bei meinem Trainingsstandort in Scottsdale, USA, verbringen, aber natürlich versuche ich auch dort ein wenig in Weihnachtsstimmung zu kommen.“

Weitere Meldungen Sportmix
Hamburgs Olympia-Hoffnung ist Feuer und Flamme für die Spiele in der Hansestadt.

In wenigen Tagen fällt die Entscheidung, ob Hamburg für Deutschland ins Rennen um die Olympischen Spiele 2024 geht – und diese Youngster könnten dann als Lokalhelden dabei sein. Ihre Namen sind bisher nur Insidern ein Begriff, doch das dürfte sich in den kommenden Jahren ändern.   mehr...

Viktoria Rebensburg wird in dieser Saison nicht mehr auf den Skiern stehen.

Bittere Nachricht für Viktoria Rebensburg! Deutschlands beste alpine Skifahrerin muss ihre Saison vorzeitig beenden. Die Vize-Weltmeisterin im Riesenslalom stürzte beim Training in Bad Wiessee und zog sich einen Innenbandanriss im linken Knie zu.  mehr...

Ein Schläger in Flammen – kurz vor dem Abschied aus Hamburg ließ sich David Wolf symbolisch für die Calgary Flames ablichten.

Der ehemalige Star der Freezers absolvierte zwei Spiele für die Calgary Flames, musste verletzungsbedingt aber wieder zurück ins Farm-Team. Pünktlich zu den Playoffs der „Eisschränke“ sprach die MOPO mit dem ehemaligen Hamburger Fan-Liebling über sein Leben im Eishockey-Mekka.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Videos
Abnehmen mit Fitmio