Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Sportmix
Berichte aus dem Sport: News zu Basktetball, Boxen, Volleyball, Wintersport, Gewichtheben und vielem mehr

MOPOSportSportmix
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Dressur-Bundestrainer: Holger Schmezer († 65): Polizei geht von einem natürlichem Tod aus


 Foto: dapd

Isabell Werth wischte sich die Tränen der Trauer aus dem Gesicht und ritt mit bleichem Gesicht aus der Halle: Die Dressur-Queen hatte sich soeben beim Weltcup-Finale zu schwachen 69,802 Punkten gequält. Doch das Ergebnis spielte angesichts der Tragik um Holger Schmezer keine Rolle.

Der Bundestrainer war am Abend zuvor in seinem Hotelzimmer tot aufgefunden worden. „Das Ergebnis ist egal“, sagte Werth: „Es war so schwierig, sich zu konzentrieren. Es ist alles so unfassbar.“

Reiter und Offizielle legten beim Weltcup-Finale eine Schweigeminute ein.
Reiter und Offizielle legten beim Weltcup-Finale eine Schweigeminute ein.
 Foto: dpa

Über die Ursachen des Todes wurden zunächst keine Angaben gemacht, ein Verbrechen schließt die Polizei allerdings aus. „Wir gehen von einem natürlichen Tod aus. Die Untersuchungen des Hotelzimmers haben keine Hinweise auf ein Verbrechen ergeben. Für die Feststellung der Todesursache ist ein Arzt zuständig. Es könnte ein Herzinfarkt gewesen sein“, sagte ein niederländischer Polizeisprecher.

„Holger Schmezer war zuletzt frohen Mutes, schlagfertig und positiv eingestellt, wie man ihn kannte“, sagte Dennis Peiler, ab dem 1. Mai neuer Geschäftsführer Sport des Reiterverbandes FN. „Er hat in den vergangenen Wochen auf mich einen sehr munteren Eindruck gemacht und war mit Blick auf Olympia in London äußerst agil“, sagte Klaus Roeser, Vorsitzender des Dressur-Ausschusses.

Weitere Meldungen Sportmix
Starkes Tennis! Der deutsche Dustin Brown schlug in Wimbledon Rafael Nadal.

Dustin Brown hat für eine große Wimbledon-Sensation gesorgt und den zweimaligen Champion Rafael Nadal aus dem Turnier geworfen.  mehr...

Sabine Lisicki musste in Runde zwei ein hartes Stück Arbeit absolvieren.

Es war ein hartes Stück Arbeit, aber am Ende konnte Bum-Bum-Biene wieder lachen. Die Troisdorferin setze sich in der zweiten Runde in Wimbledon in drei Sätzen gegen die Amerikanerin Christina McHale durch.   mehr...

Dr. Hans-Wilhelm Jenckel  und seine Tochter Alice (14) fiebern mit. „Komm, los jetzt“, ruft der 59-Jährige seinem Pferd Turganjew zu.

Für ihre Besitzer sind sie der ganze Stolz, für die Besucher des Galopp-Derbys die eigentliche Attraktion. Die edlen Vollblüter lösen eine Faszination aus – auch bei Dr. Hans-Wilhelm Jenckel (59). Er gehört zum erlauchten Kreis der Pferdebesitzer.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Videos
Abnehmen mit Fitmio

Zur mobilen Ansicht wechseln