Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Tendenz nach oben: HSV Handball-Trainer Schwalb: Meine Wünsche für 2013

HSV Handball-Trainer Martin Schwalb hofft auf einen Sieg gegen Hannover.

HSV Handball-Trainer Martin Schwalb hofft auf einen Sieg gegen Hannover.

Foto:

WITTERS

Martin Schwalb wirkt in den Tagen vor dem Jahreswechsel gelassen. Die Siegesserie zuletzt und zahlreiche Zugänge heben die Stimmung. „Wir haben eine positive Entwicklung durchgemacht“, findet der 49-jährige Trainer.

Der Verein muss zwar auch 2013 weiter kräftig sparen, doch die Tendenz in allen Bereichen zeigt wieder nach oben. „Wir müssen uns im Frühjahr vorne festbeißen. Wir haben in allen Wettbewerben noch gute Chancen“, sagt Schwalb. Was er sich für das neue Jahr wünscht? „Dass wir weiter in der Spur bleiben und zwei, drei Alternativen wieder fit werden.“

Doch zunächst heißt es auch für ihn: Entspannen. „Ich werde das Telefon für eine Woche ausmachen“, sagt er. „Ich hoffe, ich kann ein bisschen vom Handball abschalten. Aber in diesem Geschäft weiß man ja nie.“ Fortsetzung folgt. (jul/jhs)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?