Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Trikot 2016/17: HSV-Fans sollen ein pinkes Wunder erleben

lasogga2

Trägt HSV-Star Lasogga bald ein rosanes Shirt?

Foto:

Fotomontage mit WITTERS-Foto

Werden aus den Rothosen in der kommenden Saison die Rosahemden? Wie ein Internetportal berichtet, planen Ausrüster Adidas und der HSV zur kommenden Saison neue Trikots – in einem leuchtenden Pink.

Wie das Portal „Footyheadlines.com“ berichtet, sollen die rosa Auswärtsjerseys 40 Jahre nach der legendären Idee von Ex-HSV-Boss Dr. Peter Krohn bald wieder realität werden.

Krohn, bekannt als schillernder Präsident, ließ den HSV erstmals in der Saison 1976/77 in pinken Trikots auflaufen.  Krohn: „Es hat mich schrecklich gelangweilt, wenn da einfach nur Rot gegen Weiß angetreten ist. Das hatte was von Turnvater Jahn. Aber man musste dem Publikum doch auch optisch was bieten.“ 

Er wollte unter anderem mehr Frauen ins Stadion locken. Mit Erfolg. Der weibliche Zuschaueranteil habe damals bei zehn Prozent gelegen, sagte Krohn einst zur MOPO.

Knapp 40 Jahre später gehören Fan-Schals in rosa längst zu den Standard-Merchandise-Artikeln beim HSV. Rosa Trikots gibt es – wenn überhaupt – im Retro-Look.

Vom HSV gab es zu dem Trikot-Gerücht am Dienstag keine Bestätigung. Allerdings liegt „Footyheadlines.com“ mit ihren Trikot-Infos häufig richtig. Man darf also gespannt sein, ob die Fans in der kommenden Saison ihr rosa Wunder erleben.