Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

HSV – Gladbach 3:2: Endlich wieder ein Sieg! Jubelstimmung im Volkspark

Rudi wieder riesig

"Rudi" ist wieder riesig! Artjoms Rudnevs' Treffer zur 2:1-Führung hat das Spiel gedreht.

Foto:

dpa

Der HSV gewinnt mit 3:2 gegen Borussia Mönchengladbach und rettet die am Ende knappe Führung über Zeit. Gladbachs Martin Hinteregger mit einem Eigentor, Artjoms Rudnevs und Ivo Ilicevic sorgten für den ersten Dreier nach sechs Spielen ohne Sieg!

Was war das für ein Spiel. Gladbach startete stark, dann presste sich der HSV mehr und mehr ins Spiel.

Bereits die erste Hälfte lieferte einiges: Erst vergab Josip Drmic gegen seinen Ex-Klub frei vor dem Kasten und musste zuschauen, wie Fabia nJohnson im Gegenzug zur Führung traf (14.).  Lewis Holtby vergab frei vor Gladbachs Keeper Yann Sommer und legte die Kugel in den Rücken vom mitgelaufenen Artjoms Rudnevs - statt einfach einzuschieben (18.).

Alles sprach zu Spielbeginn für die Gäste, doch die Rothosen machten den Gästen einen Strich durch die Rechnung. Der HSV drückte - und drehte die Partie! Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzwang der HSV gegen unorganisierte Gäste erst ein Eigentor (Hinteregger nach Eckball, 38.), dann knallte Rudnevs den Ball nur Minuten später nach Adler-Abstoß flach ins lange Ecke (41.). Was für ein Startelf-Comeback von Rudnevs.

In der zweiten Halbzeit drängte der HSV auf die Entscheidung, Gladbachs Abwehr wackelte weiter. Doch der dritte Treffer wollte und wollte nicht fallen. Erst in der 80. Minute war es dann soweit. Der eingewechselte Ivo Ilicevic schraubte sich nach Kopfball-Verlängerung von Emir Spahic nach einer Ecke hoch und nickte unbedrängt zum 3:1 für die Rothosen ein.

Die Sache schien durch, doch der HSV wackelte plötzlich wieder. Und auf einmal war Gladbach wieder da. Raffael (88.) konnte kurz vor Schluss verkürzen - doch die Rothosen konnten das Ding nach Hause schaukeln. Und nach sechs sieglosen Spielen endlich wieder jubeln.

Durch den Dreier hat der HSV nun sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellensechzehnten aus Bremen.

Lesen Sie unten den gesamten Spielverlauf nach:

94. Min. Abpfiff! Da fordern die Gladbacher leise einen Handelfmeter... und dann ist Schluss! Was auch immer war: Der HSV gewinnt das Ding!

93. Min. Gladbach drückt. Noch eine Ecke!

92. Min. Cléber verlängert mit dem Kopf. Eck ball Gladbach. Gäste-Keeper Sommer eilt mit nach vorne. 

92. Min. Gideon Jung holt sich nach rustikaler Grätsche die Gelbe Karte ab. Freistoß Gladbach aus dem Mittelfeld. Am Strafraum stehen die Spieler nun aufgereiht. 

90. Min. Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Das Ding hätte doch schon längst durch sein müssen... Nun heißt es zittern.

90. Min. Wechsel beim HSV: Gojko Kacar soll die Defensive stabilisieren. Aaron Hunt geht runter. 

89. Min. Und der neue Mann trifft beinahe zum 3:3! Hrgota köpft nach Flanke von der rechten Seite nur knapp am Pfosten vorbei... gehen dem HSV da die Nerven durch?

88. Min. Wechsel bei Gladbach: Stürmer Branimir Hrgota kommt für Martin Hinteregger.

88. Min. Wendt mit dem Pass durch die Nahtstelle der Abwehr... und Raffael hebt über Adler hinweg ins Tor. Bitter!

88. Min. Tor für Gladbach! Anschlusstreffer durch Raffael! Nur noch 3:2 für den HSV.

86. Min. Freistoß für Gladbach von der linken Seite durch Raffael. Keine Gefahr für das Adler-Tor.

84. Min. Standing Ovations auf den Rängen! Zurecht!

84. Min. Josip Drmic hält gegen Nordtveit drauf und holt sich die Gelbe ab.

82. Min. Wechsel bei Gladbach: Thorgan Hazard geht vom Feld und wird durch Jonas Hofmann ersetzt.

80. Min. Und beim Jubel dann eine leichte Kopfstoß-Andeutung von Ivo. Er nimmt den Trainingsvorfall wohl mit Humor.

80. Min. Da ist das Ding! Ivo Ilicevic netzt per Kopf ein! Spahic verlängerte eine Ecke auf den langen Pfosten, Ivo war mutterseelenallein... und Traoré pennte fröhlich auf der Linie. Kein Abseits, keine Gegenwehr der Gladbacher. 

80. Min. Toooooooooooor für den HSV! Die Entscheidung!

79. Min. Diekmeier geht nun mit auf die rechte Seite, Drmic in die Spitze. 

79. Min. Wechsel beim HSV: Artjoms Rudnevs darf sich ausgepowert von den Fans feiern lassen. Dennis Diekmeier kommt für ihn. 

77. Min. Nun schickt sich Gladbach an, doch noch was zu bewegen. Traoré überläuft Ilicevic und Ostrzolek... und flankt. Aber aus dem Toraus heraus. Sieht trotzdem gerade nicht mehr so gut aus. 

76. Min. Ostrzolek klärt zur Ecke... oder stolpert die Kugel beim Annahmeversuch nach einer Gladbacher Flanke ins Aus. Auf jeden Fall unnötig.

75. Min. Rudnevs mit Kopfball! Nach Ilicevic-Flanke - und am Kasten vorbei. Wendt hat ihn da aber  nur bedingt bedrängt.

74. Min. Und plötzlich betteln die Rothosen um den Ausgleich! Xhaka mit wahnsinnig starken Pass auf den startenden Wendt, Drmic hat nach der Ilicevic-Einwechslung mittlerweile die Seite getauscht und muss wieder hinten aushelfen... ist aber zu weit weg. Wendt legt zurück, Drmic kommt gerade noch an die Kugel und fälscht leicht ab. Der Ball landet bei Hazard... und das Tor ist frei! Adler ist noch am kurzen Pfosten, Hazard legt aus wenigen Metern und aus der Drehung nur knapp vorbei...Durchatmen!

72. Min. Ostrzolek in die Wolken! Erst setzt sich Rudnevs da auf der rechten Seite schön durch, legt zurück zu Jung und der hebt den Ball auf die linke Seite. Ostrzolek... nimmt die Kugel direkt und in Rückenlage. Die falsche Entscheidung.

69. Min. Drmic muss gegen Hazard verteidigen.. und kann die Flanke nicht verhindern. Sakai fälscht mit dem Kopf leicht ab, die Kugel landet bei Stindl... und der zieht so halbwegs ab. Adler hat den schwachen Abschluss sicher.

68. Min. Eckball Gladbach nach ewiger Zeit... und schon kann der HSV wieder kontern. Langer Ball auf den startenden Sakai. Mehr oder weniger. Der Pass kommt nicht ansatzweise auf der anderen Seite an. 

67. Min. Die offizielle Zuschauerzahl: 56.706 Fans sind im Stadion.

66. Min. Wechsel beim HSV: Nach seiner internen Sperre kommt Ivo Ilicevic wieder auf den Rasen. Nicolai Müller geht raus.

66. Min. Nächster Ballgewinn! Hunt passt auf und hat den Ball sofort wieder abgefangen.

65. Min. Konterversuch der Rothosen nach fein abgefangenem Ball. Doch der Pass von Hunt in die Spitze ist nicht genau genug.

64. Min. Rudnevs setzt Nordtveit unter Druck und dem bleibt auf der linken Gladbacher Seite nur ein Befreiungsschlag quer ins Mittelfeld. Gladbach steht unter Druck. Nun müssen die Rothosen aber endlich nachlegen!

64. Min. Weiter Ball von Sommer. Cléber verschätzt sich... doch Adler ist zur Stelle und köpft außerhalb seines Strafraums zu Spahic.

63. Min. Doppelpassversuch von Hunt und Drmic am Strafraum. Doch die Ablage von Drmic aus dem 16er ist nicht genau genug. 

62. Min. Xhaka mit einem Distanzschuss in Richtung Tor. Oder so etwas ähnlichem.

61. Min. Hazard setzt sich auf der linken Seite durch, flankt von der Grundlinie... und Adler hat die Kugel.

60. Min. Hinteregger im Glück. Der Gladbacher Verteidiger geht mit arg viel Schwung gegen den startenden Rudnevs am 16er zur Sache... und kann den HSV-Stürmer nach dem nächsten langen Ball gerade noch abfangen.

59. Min. Sakai mit scharfer Flanke vor den Kasten, Drmic kommt da wenige Meter vor dem Tor... doch nicht richtig dran. Johnson spitzelt die Kugel gerade noch weg. Sommer hat den Ball. Gladbach schwimmt weiter.

58. Min. Johnson nun Rechtsverteidiger, Christensen auf der Sechs, Nordtveit in der Innenverteidigung. Traoré geht ins rechte Mittelfeld.

57. Min. Wechsel bei Gladbach: Ibrahima Traoré kommt für Mahmoud Dahoud.

57. Min. Drmic nimmt Raffael den Ball ab - und zieht dann auch noch einen Freistoß. 

55. Min. Der HSV greift weiterhin früh an, verteidigt bereits an der Mittellinie laufintensiv... und macht es den Gladbachern nicht leicht. Klasse!

53. Min. Starkes Pressing des HSV! Gladbach schwimmt in der Abwehr. Erst wird Rudnevs von den Gästen nahezu eingeladen, dann ist Drmic durch! Rudnevs kann "gerade noch" im Strafraum gestellt werden, Drmic tanzt jedoch nur Sekunden später Nordtveit aus... knallt das Ding dann aber blind über den Kasten. Müller war da mitgelaufen! Da muss doch der Pass kommen... oder die Kugel in die Maschen!

52. Min. Jung kommt nach dem Freistoß am 16er zum Abschluss. Aber ein harmloser Aufsetzer, mehr nicht.

52. Min. Freistoß für den HSV! Havard Nordtveit springt mit gestrecktem Bein gegen Ostrzolek an der Seitenlinie ein, Gelb für den Gladbacher.

51. Min. Holtby mit schlechter Übersicht, wird zunächst vom Ball getrennt, doch die Rothosen bleiben am Drücker.

50. Min. Und wieder Gladbach. Johnson hebt den Ball in den 16er, Cléber und Spahic wollen beide klären... und rasseln da leicht aneinander. Erst fälscht Cléber den Ball leicht ab, so köpft Spahic nur quer zum Tor - und scheint dabei unglücklich am Kopf getroffen. Doch der Bosnier berappelt sich nach kurzer Zeit. Es geht weiter.

49. Min. Dahoud ist im 16er... und wird an der Grundlinie von Spahic souverän gestellt. Sauber.

47. Min. Und daraus wird fast ein brandgefährlicher Konter! Cléber drischt den Ball weg... und Hunt startet. Hunt nimmt Christensen ordentlich Meter ab... geht dann aber mit zu viel Körpereinsatz ins Laufduell gegen den Gladbacher. Aytekin entscheidet auf Stürmerfoul.... hmm.

47. Min. Gladbach mit Wut aus der Kabine? Zumindest versuchen die Gäste den HSV am 16er einzuschnüren. Doch Jung, Sakai und Cléber bereinigen die Geschichte am Strafraumeck.

46. Min. Anpfiff. Es geht weiter. Gladbach eröffnet die zweite Hälfte.

Halbzeitpause: Unglaubliche erste 45 Minuten im Volkspark. Erst vergibt Drmic gegen seinen Ex-Klub und muss zuschauen, wie Johnson im Gegenzug trifft (14.), dann leistet sich Holtby nur kurz darauf den vielleicht größten Aussetzer der Saison und spielt frei vor Sommer in den Rücken vom mitgelaufenen Rudnevs, statt einfach einzuschieben (18.).

Rückstand für den HSV und dann noch so eine vergebene Möglichkeit. Doch Frust bei den Rothosen? Von wegen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dreht die Labbadia-Elf das Spiel. Erst erzwingt der HSV ein Eigentor nach Eckball (Hinteregger 38.), dann knallt Rudnevs den Ball nur Minuten später nach Adler-Abstoß flach ins lange Ecke (41.). Was für ein Startelf-Comeback von Rudnevs!

45. Min. Abpfiff. Und es geht mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit. Der HSV hat das Spiel innerhalb von drei Minuten gedreht. Was für ein Wahnsinn im Volkspark.

45. Min. Eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt. 

43. Min. Sakai. versucht's. In die Arme von Sommer. Und wir haben uns hier mittlerweile vor lauter Jubel sortiert und auch das 1:1 nachgetragen!

41. Min. Artjoms Rudnevs trifft nach langem Ball von Adler zur 2:1-Führung. Eiskalt und ins lange Eck. Da hat sich Rudi auch von Wendt nicht stören lassen. Geil.

41. Min. Tooooooooooor für den HSV!

39. Min. Nächste Möglichkeit für den HSV. Ostrzolek zieht das Tempo an und legt erneut auf Hunt. Der tritt aber an der Kugel mehr oder weniger vorbei...

38. Min. Was für eine Bude! Das war mehr als als nur Slapstick. Cléber an die Latte, Spahic scheitert mit Kopfball an Dahoud. Der Gladbacher steht auf der Linie und kriegt den Ball nicht richtig weg. Die Kugel landet vor den Füßen von Jung, der zieht ab. Eher quer zum Tor, doch Martin Hinteregger hält den Schlappen rein, fälscht in Richtung Tor ab und Sommer taucht erfolglos ab, ist nur noch mit einer Hand dran. Eigentor! Der 1:1-Ausgleich!

38. Min. Toooooooooor für den HSV!

37. Min. Ostrzolek nun mit guter Aktion! Der Außenverteidiger zieht auf 16er-Höhe in die Mitte, setzt sich gegen drei Mann durch. Und legt zurück an den 16er zu Hunt. Aus dem Fußgelenk. Starker Schuss! Und den muss Sommer gegen den Lauf gerade noch zur Ecke lenken.

35. Min. Der Angreifer bügelt aus... und soll da mit der Hand am Ball gewesen sein! Doch die Unparteiischen sind sich einig: Kein Elfmeter. 

35. Min. Ostrzolek mit Kopfballabwehr im 16er... ohne Blick für den Gegenspieler genau vor die Füße von Raffael am Strafraumeck... Doch zum Glück passt Drmic auf! 

34. Min. Eckball für den HSV? Nein, doch nicht. Die Rothosen werden zurückgepfiffen. Hunt soll zuvor im Abseits gewesen sein.... Wenn, dann war's ne Millimeterentscheidung.

33. Min. Hohes Bein von Drmic, beim Versuch den Ball weiterzuleiten. Nordtveit hatte seinen Schädel da aber auch eher auf Brusthöhe. Auf jeden Fall pfeift Aytekin.

32. Min. Mittlerweile hat der HSV die Gladbacher wieder etwas besser im Griff. Reicht aber so einfach noch nicht aus. 

31. Min. Flanke Holtby... doch die Hereingabe ist nicht genau genug. Drmic kommt in der Mitte nicht ran. 

29. Min. Cléber springt der Ball zu weit vom Fuß. Hazard geht rein... und wird vom HSV-Abwehrspieler am Schienbein getroffen. Hazard muss behandelt werden, Cléber sieht die Gelbe Karte.

28. Min. "HSV, HSV" - Wechselgesang im Stadion. Die Fans pushen!

27. Min. Fehler im Spielaufbau, Gladbach schaltet schnell um...  doch Ostrzolek passt auf und unterbindet den Gladbacher Konter. Der Außenverteidiger ist mit dem Kopf zur Stelle und klärt einen langen Ball auf Hazard vor dem Borussen ins Seitenaus.

25. Min. Müller ist mit Hinteregger zusammengerasselt und hält sich das Knie. Geht aber hoffentlich gleich weiter für ihn.

24. Min. Die Rothosen versuchen weiter mit Pressing Gladbacher Fehler zu erzwingen. Hat ja bereits geklappt...

20. Min. Harmloser Eckball. Aber nach der Chance für Holtby... was soll man da gerade noch über "Harmlosigkeit" groß Worte verlieren. 

19. Min. Chance für Drmic! Müller mit Druck. Der Flügelspieler spitzelt den Ball in die Spitze... doch zu steil für Drmic. Sommer ist raus und schmeißt sich seinem Ex-Kollegen in die Füße. Ecke für den HSV. 

18. Min. Drmic setzt nach, kann den Katastrophenpass aber auch nicht mehr ausbügeln.

18. Min. Unfassbar! Einfach unfassbar! Der HSV presst vor dem Gladbacher Strafraum, Holtby schnappt sich die Ball von einem Gladbacher Abwehrspieler... ist vollkommen frei vor Sommer, hat gefühlte fünf Anspielstationen, könnte einfach einschieben... und spielt mit dem Außenrist vor dem Kasten den vielleicht schlechtesten Pass der gesamten Saison in den Rücken von Rudnevs...

18. Min. Der nächste lange Ball von Spahic in Richtung Nirgendwo. 

17. Min. Freistoß für Gladbach von der rechten Seite. Ins Abseits ausgeführt.

14. Min. Was soll man dazu nur sagen? Drmic verballert die Chance, die Gladbacher schalten schnell um und Fabian Johnson ist am Ende der Nutznießer. Der Borusse ist mitgelaufen, wird von Hazard mit einer leicht abgefälschten Flanke am Fünfer bedient... und schiebt eiskalt ein. Adler ist da chancenlos. Das sah ganz schlecht aus. Cléber und Spahic können das Umschaltspiel nicht verhindern, Ostrzolek ist nicht dicht genug an Hazard dran und in der Mitte hat Jung das Nachsehen gegen Johnson. So schnell kann's gehen.

14. Min. Tor für Gladbach! 0:1 aus HSV-Sicht.

13. Min. Erster guter Angriff der Rothosen! Rudnevs legt am 16er ab für Hunt, der mit viel Übersicht auf die linke Seite zu Drmic. Rudnevs steht am anderen Pfosten frei, Drmic knallt drauf. Direkt auf Sommer... und Gladbach kann kontern. 

12. Min. Hunt mit einem Pass in die Gladbacher Hälfte. Oder besser gesagt: Mit einem Befreiungsschlag. Denn da steht kein Mitspieler.

11. Min. Scharfe Flanke von Hazard. Doch Cléber kann in der Mitte klären. Die Gäste bislang mit den gefährlicheren Offensivaktionen.

8. Min. Puuuuh. Spahic rutscht als letzter Mann weg, Stindl schnappt sich die Kugel und plötzlich wird es da ganz brenzlig... die Gladbacher Offensive ist sofort hellwach, die Rothosen aber auch schnell am eigenen 16er. Dahoud wird schließlich eingesetzt... und die Abseitsfahne geht hoch. Doch das darf Spahic gar nicht erst passieren!

7. Min. Langer Ball von Spahic in die Spitze. Rudnevs steigt mit dem Rücken zum Tor hoch, will den Wandspieler geben... kommt aber nicht an den zu hohen Pass.

4. Min. Müller kann auf der linken Seite abgehen, flankt auf den langen Pfosten... doch da ist Shaka vor Hunt am Ball und köpft zu Keeper Sommer.

3. Min. Nun aber wieder der HSV.  

3. Min. Erste Ecke für Gladbach. Spahic hatte sich da an der Grundlinie verzockt.

1. Min.Anpfiff. Der Ball rollt.

- Seit Sommer 2013 gewann der HSV keins von 16 Spielen ohne Djourou. Zwei Unentschieden, 14 Niederladen. Krass.

- Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin. Der Unparteiische aus Oberaspach pfiff den HSV zuletzt am dritten Spieltag in Köln – und verhalf den Domstädtern zum Sieg, weil er nach einer kleinen Berührung zwischen Emir Spahic und Anthony Modeste auf Strafstoß entschied und den Hamburger Verteidiger vom Platz schickte. In Unterzahl verloren die Rothosen mit 1:2.

- Ein Sieg gegen Gladbach würde den HSV auf sechs Punkte vom Nordrivalen aus Bremen wegbringen. Werder steht aktuell auf Relegationsplatz 16. Dort wollen die Rothosen sicherlich nicht wieder hin - so passt das deutlich besser.

- Gefährlichste Spieler bei den Gästen: Lars Stindl (6 Treffer) und Raffael (8). Auch auf die Chelsea-Leihgabe Andreas Christensen sollten die Rothosen zumindest bei Standards aufpassen. Gegen Werder traf der Abwehrspieler am letzten Spieltag doppelt! Allerdings seine ersten beiden Buden für die Borussia.

- Kapitän Granit Xhaka kehrt zurück in die Anfangsformation der Gäste.

- Die Aufstellung der Gladbacher: Sommer – Nordtveit, Christensen, Hinteregger, Wendt – Xhaka, Dahoud – Hazard, Johnson – Stindl, Raffael

- "Pierre ist in den letzten Wochen nicht mehr zu seiner Leistung gekommen und hat nicht mehr die Power ausgestrahlt. Man muss aber auch sagen, dass Rudnevs nach seinen Einwechslungen stark war und stark trainiert hat. Gegen Gladbach brauchen wir auch volle Power", so Bruno Labbadia vor der Partie .

- Zudem ersetzt Cléber den gesperrten HSV-Kapitän Johan Djourou (5. Gelbe).

- Auch Dennis Diekmeier und Gojko Kacar müssen auf der Bank Platz nehmen. Gotoku Sakai und Gideon Jung starten!

- Die HSV-Anfangsformation: Adler - Sakai, Cléber, Spahic, Ostrzolek - Jung, Holtby - Müller, Hunt, Drmic - Rudnevs

- Mit starken Auftritten (ein Tor, eine Vorlage) nach seiner Einwechslung hat Rudnevs sich den Startelf-Platz mehr als nur verdient.

- Heute wird es mit Lasogga-Buden zumindest zunächst nichts. Artjoms Rudnevs stürmt von Beginn an, sein Sturm-Kollege sitzt nur auf der Bank.

- Das Hinspiel ging mit 3:0 (2:0) an die Rothosen. Pierre-Michel Lasogga (Doppelpack) und Nicolai Müller trafen für den HSV.

- Moin und herzlich Willkommen. Borussia Mönchengladbach ist zu Gast im Volksparkstadion. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.



Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?