Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Er wartet auf Post von Jogi: HSV-Profi Dennis Aogo in EM-Team?

Weiß erst am Montag (7.5.), ob er im EM-Team dabei ist: HSV-Profi Dennis Aogo.

Weiß erst am Montag (7.5.), ob er im EM-Team dabei ist: HSV-Profi Dennis Aogo.

Foto:

WITTERS

Er weiß noch nichts. „Wirklich nicht“, versichert Dennis Aogo. Dabei wüsste er gern mehr. Am Montag gibt Joachim Löw sein Aufgebot für die EM bekannt. „Normalerweise bekommt man einen Tag vorher Post und weiß dann, was Sache ist“, sagt der 25-Jährige. Zumindest bis morgen muss er sich noch gedulden. Entweder blinkt dann eine Mail von Jogi auf, oder eben nicht.

Letzteres würde Aogo schwer treffen. Er zählt seit Monaten zum Stamm des A-Teams, besaß bei Löw stets einen höheren Stellenwert als Konkurrent Marcel Schmelzer (Dortmund). Möglich aber auch, dass beide nominiert werden. „Wäre schon, wenn in diesem Sommer noch was anliegt“, so Aogo. „Ansonsten fahre ich halt in den Urlaub.“

Den bekommt er ab Montag sowieso serviert. Mit den HSV-Kollegen geht’s für drei Tage auf Saison-Abschlusstour nach Mallorca. Bis auf Tomás Rincón und Paolo Guerrero (Länderspielreise) sind alle Profis dabei. „Für mich ist das eine Teambuilding-Maßnahme“, so Aogo. „Da erlebt man Dinge, die verbinden können und über die man noch lange zusammen lacht.“

Geht alles glatt, startet Aogo dann am Freitag mit dem Nationalteam zum Regenerations-Trainingslager auf Sardinien. Wenn Hüter Löw denn das Ticket rausrückt.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?