Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
    8.579 Abonnenten

Er hat mit dem HSV viel vor: Petr Jiracek: „Mein Ziel ist Platz 6“

Petr Jiracek kam im Sommer für vier Millionen aus Wolfsburg zum HSV.

Petr Jiracek kam im Sommer für vier Millionen aus Wolfsburg zum HSV.

Foto:

WITTERS

Am 21. Oktober verletzte sich Petr Jiracek an der Leiste. Nach zuvor nur fünf Einsätzen für den HSV ging beim Tschechen plötzlich nichts mehr. Der 26-Jährige (kam im Sommer für vier Millionen aus Wolfsburg) musste operiert werden. In Abu Dhabi meldet er sich nun ganz langsam wieder zurück.


„Es war die bislang größte Verletzung in meiner Karriere. Normalerweise bin ich ein ungeduldiger Typ, aber nach so einer langen Pause muss ich aufpassen. Ich habe in allen Bereichen einiges aufzuholen“, betont der tschechische Nationalspieler, der im Trainingslager zunächst noch mit Athletik-Coach Markus Günther individuell arbeitet. Schmerzen oder Probleme hat er dabei keine. Spätestens nach der Rückkehr in die Hansestadt will Jiracek dann ins Mannschaftstraining einsteigen.

„Mein Plan ist es, zum Start der Rückrunde komplett fit zu sein. Ich will endlich wieder spielen und habe mit dem HSV viel vor. Das Ziel ist für mich in dieser Saison ganz klar Platz sechs.“ Also die Qualifikation für den Europapokal.