Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

6. Heimsieg in Serie: 4:1! Freezers feiern Eis-Rodeo gegen Düsseldorf

„Freezers-Cowboy Colin Murphy (links) sitzt fest im Sattel, Bernhard Ebner kann ihn nicht abschütteln.

„Freezers-Cowboy Colin Murphy (links) sitzt fest im Sattel, Bernhard Ebner kann ihn nicht abschütteln.

Foto:

WITTERS

„Ihr seid nur ein Punktelieferant“, tönte es durch die Arena. Die Freezers gewinnen 4:1 (1:0, 1:1, 2:0) gegen Düsseldorf, reiten den Traditionsklub immer tiefer in die Krise! Die „Eisschränke“ feiern beim sechsten Heimsieg in Serie ein heißes Eis-Rodeo.

,Gerade einmal 5028 Zuschauer verloren sich in der Halle – nicht das Ambiente für eine nächste Eishockey-Gala. Die Freezers rieben sich auf und brauchten lange bis zum ersten Tor. David Wolf bediente mit einem Sahne-Pass Kumpel Garrett Festerling – 1:0 (18.).

Im zweiten Drittel liefen die Jungs von Trainer Benoit Laporte dann heiß. 1:40 Minute auf der Uhr und Colin Murphy trifft nach Vorarbeit Thomas Dolak zum 2:0. Als dann noch während einer Werbeunterbrechung die „Kiss-Cam“ nach Emotionen suchte und DEG-Kapitän Kreutzer fand, wie er Mitspieler Mondt über den Kopf streichelte, schien die Gegenwehr endgültig erloschen. Auch wenn die Freezers kurz in Schönspielerei verfielen und DEG-Schmusekatze Kreutzer den Anschluss erzielte (34.).

Ein Blitzdoppelpack innerhalb von 17 Sekunden besorgte dann den Rest. Erst Käpt'n Christoph Schubert, dann Thomas Oppenheimer (54.) in seinem 300. DEL-Spiel machten den Sack zu. Die Punkte blieben mal wieder in Hamburg. „Ich bin stolz, weil wir mit viel Geduld gespielt haben“, urteilte Laporte. Das Spitzenspiel gegen Kölner am Freitag kann kommen.

STATISTIK, Tore: 1:0 Festerling (17:10), 2:0 Murphy (21:40), 2:1 Kreutzer (33:37), 3:1 Schubert (53:35), 4:1 Oppenheimer (53:52); Strafminuten: 6/8; gut in Form: Oppenheimer, Murphy


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?