Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
MOPO.de | "Er ist eine Granate": Schwalb kämpft um Duvnjak
01. February 2013
http://www.mopo.de/7108524
©

"Er ist eine Granate": Schwalb kämpft um Duvnjak

HSV-Trainer Martin Schwalb (l.)will den Kroaten Domagoj Duvnjak unbedingt halten.

HSV-Trainer Martin Schwalb (l.)will den Kroaten Domagoj Duvnjak unbedingt halten.

Foto:

WITTERS

Er ist die wichtigste Personalie des HSV Handball – Domagoj Duvnjak. Der Kroate hat noch Vertrag bis 2014. Es gibt kein Top-Klub in Europa, bei dem er nicht spielen könnte. Beim HSV legt man größten Wert auf seinen Verbleib. Trainer Martin Schwalb kämpft um sein Herzstück.

Bei der WM in Spanien stellte „Dule“ sein Können mal wieder unter Beweis, war zusammen mit dem Dänen Mikkel Hansen bester Spieler des Turniers. „Er ist eine Granate“, lobte nun auch wieder Schwalb. Deswegen will er ihn mit „allem Menschenmöglichen“ halten. Paris soll Interesse haben. „Bei mir hat sich keiner gemeldet“, stellte Duvnjak klar. Die Chancen für den HSV stehen gut.

Denn: Dem 24-Jährigen sei Geld nicht so wichtig, sagte er. Darauf baut auch sein Trainer: „Er ist kein Geldschneider, Dule will einfach Handball spielen. Ich glaube, dass er bleibt.“ Und das über 2014 hinaus. „Das würde ich gerne tun“, bestätigt auch Duvnjak, der sich jetzt auf seine Aufgaben mit dem HSV konzentrieren will.

Zunächst muss er sich von einer dicken Erkältung erholen. Das WM-Halbfinale gegen Dänemark spielte er mit Fieber. Seine freien Tage verbrachte er mit seiner Freundin in Zagreb. „Ich habe einfach mal nichts gemacht.“ Auch Hans Lindberg, der ebenso wie Duvnjak gestern wieder ins Training einstieg, war auf Heimatbesuch. Die bittere Finalklatsche gegen Spanien (19:35) hat er „noch nicht so verkraftet. Das war peinlich“. Seine Eltern und Freunde in Kopenhagen haben ihn wieder aufgepäppelt. Noch nicht wieder dabei ist Igor Vori. Der Kreisläufer weilt noch in Zagreb bei seiner Frau, die vergangenen Montag eine Tochter zur Welt gebracht hatte.




video

Nach Olympia-Gold: Das hat sich für Hamburgs Beach-Girls verändert

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst werden mittlerweile überall erkannt.