Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Originelle Kotztüten: Die witzigsten Tüten für den fiesen Anlass

Locker flockig nutzte der Billigflieger die Tüten, um nebenbei auch der Konkurrenz eins auszuwischen, wie hier den Fluggesellschaften Easyjet und Ryanair.

Locker flockig nutzte der Billigflieger die Tüten, um nebenbei auch der Konkurrenz eins auszuwischen, wie hier den Fluggesellschaften Easyjet und Ryanair.

Foto:

HLX

Seit Passagiermaschinen den Atlantik überqueren, haben sie auch die wasserdichten Beutel für reisekranke Fluggäste an Bord: Kotztüten. Einige davon sind so originell bedruckt, dass sie schon begehrte Sammelobjekte sind.

Im Internet finden sich unzählige Webseiten, auf denen Gleichgesinnte stolz ihre neuesten Exponate zeigen. „Bagophily – die magische Welt der Kotztüten“ stellt zurzeit 2691 Tüten von insgesamt 667 Fluggesellschaften aus. „Rune's Barfbag Collection“ kann immerhin 1379 verschiedene Beutel von 497 Gesellschaften vorweisen.

Die selbsternannten Tütologen veröffentlichen ihre Exponate nicht nur im Netz, im Buch „Izmirübel – Das Buch zur Tüte“ können Interessierte die rund 1000 Beutel umfassende Sammlung von Gerd Otto-Rieke bewundern. In seinem 47 Seiten dünnen Buch zeigt er Lustiges, aber auch Raritäten wie das Motiv einer gebärenden Mutter auf einer Tüte von Air Afrique.

Und natürlich gibt es auch einen Rekordhalter im Sammeln von Spuckbeuteln: Der Holländer Niek Vermeulen besitzt 5468 Tüten von 1065 verschiedenen Fluggesellschaften und hat es damit in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Er sammelt seit den 70er Jahren.





Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?