Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Reise
Spannende Trends, neue Ziele und viele weitere Informationen rund um das Reisen

MOPORatgeberReise
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Originelle Kotztüten: Die witzigsten Tüten für den fiesen Anlass

Seit Passagiermaschinen den Atlantik überqueren, haben sie auch die wasserdichten Beutel für reisekranke Fluggäste an Bord: Kotztüten. Einige davon sind so originell bedruckt, dass sie schon begehrte Sammelobjekte sind.

Locker flockig nutzte der Billigflieger die Tüten, um nebenbei auch der Konkurrenz eins auszuwischen, wie hier den Fluggesellschaften Easyjet und Ryanair.
Locker flockig nutzte der Billigflieger die Tüten, um nebenbei auch der Konkurrenz eins auszuwischen, wie hier den Fluggesellschaften Easyjet und Ryanair.
 Foto: HLX

Im Internet finden sich unzählige Webseiten, auf denen Gleichgesinnte stolz ihre neuesten Exponate zeigen. „Bagophily – die magische Welt der Kotztüten“ stellt zurzeit 2691 Tüten von insgesamt 667 Fluggesellschaften aus. „Rune's Barfbag Collection“ kann immerhin 1379 verschiedene Beutel von 497 Gesellschaften vorweisen.

Die selbsternannten Tütologen veröffentlichen ihre Exponate nicht nur im Netz, im Buch „Izmirübel – Das Buch zur Tüte“ können Interessierte die rund 1000 Beutel umfassende Sammlung von Gerd Otto-Rieke bewundern. In seinem 47 Seiten dünnen Buch zeigt er Lustiges, aber auch Raritäten wie das Motiv einer gebärenden Mutter auf einer Tüte von Air Afrique.

Und natürlich gibt es auch einen Rekordhalter im Sammeln von Spuckbeuteln: Der Holländer Niek Vermeulen besitzt 5468 Tüten von 1065 verschiedenen Fluggesellschaften und hat es damit in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Er sammelt seit den 70er Jahren.

Auch interessant
Weitere Meldungen Reise
Das Bikini-Oberteil einfach weglassen? Das wird an vielen Urlaubsorten nicht gern gesehen.

Im Urlaub möchte man sich wohl fühlen und entspannen. Doch wie in der Heimat kann man sich vielerorts nicht verhalten: Andere Länder, andere Sitten. Die wichtigsten Benimm-Fallen.  mehr...

Zur Aufbewahrung von Wertgegenständen im Hotelzimmer wird der Safe von einer persönlichen Geheimzahl verschlossen.

Kamera, Laptop, Goldkette: Viele Urlauber haben im Ausland Wertsachen dabei. Hier lesen Sie, wie Sie Ihr teures Hab und Gut vor Taschendieben schützen und welchen Wert die Versicherung im Notfall zahlt.  mehr...

Blumen liegen am 28.06.2015 an der Stelle am Strand des Hotel Imperial Marhaba in Sousse (Tunesien), wo die Briten Sue Davey und Scott Chalkley erschossen wurden.

Ist der neue Anschlag in Tunesien der Todesstoß für den Tourismus? Dabei ist die Branche enorm wichtig für die Wirtschaft des Landes. Das bedeutet das Attentat für Strandhotels und Arbeitsplätze.  mehr...

comments powered by Disqus

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Videos

Reisewetter
Reisewetter
Zur mobilen Ansicht wechseln