Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, dem HSV und der Welt der Promis.
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
    6.043 Abonnenten

Mercedes-Studie A-Klasse wird schnittiges Coupé

Die Mercedes-Studie Concept Style Coupé gibt bei der Auto China in Peking einen Ausblick auf eine Limousine mit der Technik der A- und B-Klasse.

Die Mercedes-Studie Concept Style Coupé gibt bei der Auto China in Peking einen Ausblick auf eine Limousine mit der Technik der A- und B-Klasse.

Foto:

Hersteller Lizenz

Seit einigen Wochen gibt es Gerüchte, Mercedes werde ein A-Klasse-Coupé „CLA“ bauen. In Peking lassen die Schwaben mit der seriennahen Studie Concept Style Coupé die Katze aus dem Sack. Wir zeigen erste Bilder.

Der Stuttgarter Autobauer hat den 4,64 Meter langen Viertürer als Premiere für die Auto China in Peking (23. April bis 2. Mai) angekündigt und bezeichnet das Konzeptauto als seriennah. Mit anderen Felgen, richtigen Außenspiegeln und Türgriffen und etwas reduzierter Ausstattung dürfte der Wagen deshalb im nächsten Jahr in den Handel kommen.

Stilistisch orientiert sich das neue Modell am etwa 30 Zentimeter längeren CLS auf Basis der E-Klasse. Technisch wird der Viersitzer den Baukasten von A- und B-Klasse mit einer neuen Generation von Vierzylindermotoren, Frontantrieb und Doppelkupplungsgetriebe nutzen.

Die Messestudie fährt dagegen als erstes Auto in der kompakten Modellfamilie von Mercedes mit Allradantrieb. Unter der Haube steckt ein 2,0-Liter-Motor mit 211 PS. Zu Fahrleistungen und Verbrauchswerten gibt es noch keine Angaben.