Psychologie
Infos zu Depression, Burn-out, Stress und Sucht sowie Ratgeber zu Partnerschaft und Beziehung

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Fremdgeher aufgepasst!: Frauen erkennen untreue Männer am Gesicht

Ein Blick ins Gesicht genügt: Geht der Freund fremd?
Ein Blick ins Gesicht genügt: Geht der Freund fremd?
 Foto: picture allicance / dpa (Symbolbild)

Wir beurteilen Menschen oft nach dem Eindruck. Ist mir mein Gegenüber sympathisch? Kann ich ihm vertrauen? Ist er ein treuer Partner? Vor allem letzteres wissen Frauen ganz genau. Wie australische Forscher nun herausfanden, können Frauen mit hoher Wahrscheinlichkeit feststellen, ob ein Mann treu ist oder fremdgeht.

Im Experiment legte das Forscherteam um Gillian Rhodes, Grace Morley und Leigh W. Simmons insgesamt 34 Männern und Frauen Porträtfotos unbekannter Personen vor. Daraufhin schätzen die Probanden Treue, Attraktivität, Vertrauenswürdigkeit sowie Weiblichkeit, bzw. Männlichkeit, ein.

Besonders Männer mit maskulinen Gesichtszügen enttarnten die weiblichen Versuchspersonen als untreue Partner. Viele der Männer waren tatsächlich fremdgegangen.

„Frauen täuschten sich bei untreuen Personen weniger als bei treuen. Wir schließen daher, dass zumindest die Eindrücke von Frauen zu sexueller Treue einen wahren Kern besitzen“, erklären die Forscher im Fachmagazin „Biology Letters“.

Die Männer lagen mit ihrer Einschätzung übrigens zu 77 Prozent falsch. Sie glaubten, dass besonders weiblich aussehende Frauen häufig fremdgingen. Die weiblichen Versuchsteilnehmer verschätzten sich nur in 38 Prozent der Fälle.

Auch interessant
Weitere Meldungen Psychologie
Netzwerke von Männern sind funktionaler. Sie fragen sich, bringt der Kontakt Vorteile im Job?

„Mach du mal“, heißt es bei Männern oft, wenn es darum geht, Freunde oder Verwandte anzurufen. Gerade bei älteren Paaren ist die Kontaktpflege häufig die Aufgabe der Frau. Geht die Beziehung in die Brüche, stehen Männer ziemlich alleine da.   mehr...

Depressionen treten häufig nach belastenden Erlebnissen wie dem Verlust eines Angehörigen oder Beziehungsproblemen auf.

Es leiden mehr Menschen an Rückenschmerzen als an Depressionen. Wer wegen der psychischen Erkrankung ausfällt, fehlt im Schnitt 64 Tage.  mehr...

Die Zahl der Menschen mit Diagnose Depression steigt.

Depressionen treffen Menschen nicht so häufig wie Erkältungen oder Rückenschmerzen. Sie dauern aber wesentlich länger. Damit bekommen sie bei Krankschreibungen eine ähnliche Relevanz wie die bekannten Volkskrankheiten.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Haarausfall

Berechnen Sie Ihr Haarausfall-Risiko!

Verlieren Sie derzeit mehr Haare als in früheren Jahren bzw. als in Ihrer Jugend?