Promi & Show
News und Hintergründe zu Promis, Stars, Shows und Fernsehen

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Verrückte Wetten aufs Baby: Bekommt Kate rothaarige Zwillinge?

Cheerio! Kate und William haben einen guten Grund zum Anstoßen: Ihr erstes Kind ist da!
Cheerio! Kate und William haben einen guten Grund zum Anstoßen: Ihr erstes Kind ist da!
Foto: dpa

So sind sie – die Briten! Kaum ist die Babynachricht raus, da laufen bei den Buchmachern schon die ersten Wetten auf den royalen Nachwuchs von Kate und William.

Thema Nummer eins ist natürlich der Name! Wie soll die Tochter oder der Sohn des Traumpaares wohl heißen? Historische Jungennamen wie James, Edward, Charles (nach Opa Prinz Charles – es ist sein erstes Enkelchen) stehen hoch im Kurs.

Bei den Mädchennamen werden neben Mary und Elizabeth (nach der Uroma) auch Alice (Name von Queen Victorias zweiter Tochter) sowie Charlotte (in England gerade sehr beliebt) gehandelt. Diana (nach Williams verstorbener Mutter) gilt als Rufname eher als unwahrscheinlich.

Zwillinge bringen viel Geld

Wem die Namens-Diskussion zu langweilig ist, der kann auch auf das Gewicht des Kindes, seine Taufpaten sowie den Wochentag und die Uhrzeit der Geburt Wetten abschließen.

Richtig mutige Spieler können dabei viel Geld abräumen: Wer etwa bei „William Hill“ einen Pfund auf die Geburt von Zwillingen setzt, bekommt 34 Pfund ausgezahlt, bei „Paddy Power“ wären es sogar 40 Pfund.

Auch die Haarfarbe des Kindes, das eines Tages an die Spitze des Königshauses rücken könnte, beschäftigt die Briten offenbar: Wer auf eine braune Haarpracht setzt, geht nach Einschätzung des Wettbüros das kleinste Risiko ein. Die größten Gewinne winken denjenigen, die ihr Geld auf einen Rotschopf setzen. Wer auf rothaarige Zwillinge setzt, kann nach der Geburt also reich werden – falls dieser unwahrscheinliche Fall tatsächlich eintreten sollte.

Bereits zur Hochzeit von William und Kate vor eineinhalb Jahren wurden zahlreiche kuriose Wetten angeboten. So konnten Tipper etwa Geld auf eine Panne des Hochzeitsautos setzen. Auch auf mögliche Tränen des Brautvaters auf dem Weg zum Altar, die Farbe des Brautkleids oder die Anzahl der Fernsehzuschauer bei der Trauung wurde gewettet.

Auch interessant
Weitere Meldungen Promi & Show
Selbstbewusst und sexy: Charts-Stürmerin Taylor Swift. Leider hat die Männerwelt gerade nichts davon...

„Ich habe mir geschworen, mich niemals darüber zu beklagen...". Taylor Swift hat kein Händchen für Jungs, jedoch bricht sie was die Musik angeht, alle Rekorde.  mehr...

Arabella Kiesbauer moderiert den ESC in Wien.

Conchita Wurst darf nicht fehlen beim ESC in Wien, allerdings bleibt sie hinter der Bühne. Auf der Bühne bekommt Arabella Kiesbauer ihren großen Auftritt als Moderatorin.   mehr...

Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill erwarten ihr zweites Kind.

Kurz vor Weihnachten überrascht Schweden mit einer freudigen Nachricht: Prinzessin Madeleine (32) erwartet ihr zweite Kind.   mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos