Promi & Show
News und Hintergründe zu Promis, Stars, Shows und Fernsehen

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Nach 20 Jahren: Cherno Jobatey verlässt ZDF-Morgenmagazin

So werden wir Cherno Jobatey wohl nicht mehr sehen: Der Moderator im „Morgenmagazin“-Studio.
So werden wir Cherno Jobatey wohl nicht mehr sehen: Der Moderator im „Morgenmagazin“-Studio.
Foto: ZDF/Jürgen Detmers

20 Jahre lang begleitete er Millionen Zuschauer in den Tag, war ein zentrales Gesicht des frühen Fernsehens. Jetzt verlässt Cherno Jobatey das „ZDF-Morgenmagazin“.

Der 51-Jährige hat seine letzte Sendung sogar bereits hinter sich: Sie lief am 14. Dezember – es gab kein Wort des Abschieds. Das berichtet der „Spiegel“. Angeblich habe der Abschied bereits lange festgestanden, man habe aber erst eine neue Aufgabe für den Moderator finden müssen, bevor das „Moma“-Aus offiziell wird.

Welche Gründe stecken hinter dem überraschenden Abschied? „In der Redaktion gab es nach so vielen Jahren das Bedürfnis nach einem Wechsel“, sagte ZDF-Sprecher Alexander Stock dem „Spiegel“.

Jobatey selbst erklärte: „Ich wollte mal was anderes machen. Und es ist nach 20 Jahren auch ganz schön, morgens nicht mehr um vier Uhr aufstehen zu müssen.“

Ganz verabschieden müssen sich Zuschauer nicht von Jobatey, er ist künftig als Gesellschaftsreporter für das „Morgenmagazin“ tätig. Sein Nachfolger wird Mitri Sirin, den die Zuschauer schon in den vergangenen Monaten gelegentlich in der Sendung sahen. Hauptmoderator des „Morgenmagazins“ bleibt Wulf Schmiese.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Promi & Show
Kabarettist Dieter Nuhr wurde von einem Muslim aus Osnabrück wegen Religionsbeschimpfung angezeigt.

Der Islam war bereits öfter Thema seines Programms. Jetzt wurde Kabarettist Dieter Nuhr von einem Muslim aus Osnabrück wegen Religionsbeschimpfung angezeigt.  mehr...

Ivana Teklic will es auch ohne Heidi Klums Unterstützung schaffen.

Nachwuchs-Model will flügge werden. „Germany's Next Topmodel“-Kandidatin Ivana Teklic hat ihre Verträge, die sie im Zusammenhang mit der Show abgeschlossen hat, einseitig beendet.   mehr...

Ob es demnächst wohl weitere Tweets von Queen Elizabeth geben wird?

Das man mit 88 Jahren nicht zwangsläufig zu alt für soziale Netzwerke ist, zeigte uns jetzt Queen Elizabeth. Die Queen twitterte jetzt zum allerersten mal über das Twitterkonto der britischen Monarchie.  mehr...

Aktuelle Videos