Promi & Show
News und Hintergründe zu Promis, Stars, Shows und Fernsehen

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Intime Einblicke: Nackte Marylin Monroe kommt unter den Hammer

Marylin Monroe bei ihrem letzten Nacktshooting.
Marylin Monroe bei ihrem letzten Nacktshooting.
 Foto: HGMPRESS

Splitternackt steht sie da, lacht in die Kamera, nur bedeckt mit einem durchsichtigen Tuch: So intim hat man Marylin Monroe selten gesehen!

Der Fotograf Bert Stern hatte im legendären Bel Air Hotel in Los Angeles das seltene Glück, die Filmikone so privat zu fotografieren wie nur wenige. Drei Tage nahm sich die Diva für das Shooting Zeit.

Die Aufnahmen sind für Monroe-Fans ein Traum: Mal räkelt sie sich nackt auf dem Bett, mal sind ein Weinglas und eine Kette alles, was sie am Körper trägt.

Die Bilder sind eine Rarität, auch weil sie im Sommer 1962 entstanden: Nur wenige Wochen vor Monroes Tod im Alter von nur 36 Jahren! Es war das letzte Nacktshooting der Diva.

Jetzt kommen die Aufnahmen unter den Hammer: In New York werden die Originale versteigert.

Experten gehen davon aus, dass Monroe-Liebhaber viel Geld für die Bilder ausgegeben werden: Sie rechnen mit Geboten von umgerechnet 18.400 Euro.

Weitere Meldungen Promi & Show
Johannes B. Kerner moderierte die neue ZDF-Show, bei der es Verletzte gab.

Dramatischer Unfall bei der Aufzeichnung der neuen ZDF-Samstagabendshow „1000“ mit Johannes B. Kerner (50). Ein Kandidat (61) erlitt einen Herzinfarkt. Außerdem gab es zahlreiche Verletzte.  mehr...

Günther Jauch mit Gewinner Moritz Eckert aus Berlin

Ein Berliner Unternehmer kann jetzt ein Baumhaus-Hotel in Afrika bauen: Moritz Eckert (35) gewann bei Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“ zwar keine Million, aber 917.600 Euro.  mehr...

Amal am Set von George Clooneys neuem Film „Money Monster“ in New York. Der lässige Casual Style hat seinen Preis: Das Blümchen-Top von „Giambattista Valli“ kostet stolze 1,073 Euro. Die Fransen-Tasche („B-Low the Belt“) schlägt mit umgerechnet 250 Euro zu Buche. Und die „Valentino“-Sandalen mit 780 Euro. Die Skinny Jeans von „CITIZENS OF HUMANITY“ ist da vergleichsweise preiswert für 170 Euro zu haben. Nicht zu übersehen: Die oversized „Prada“-Sonnenbrille (250 Euro) und die „Dolce & Gabbana“-Ohrringe.

Sie ist nicht nur schön, sondern auch schlau. Und sie hat Style! Und dabei sticht die schöne Menschenrechtsanwältin Stil-Ikonen wie Herzogin Kate oder Kate Moss locker aus. Wir sagen, was Amals schicke Teile kosten.  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Videos
Videos Dschungelcamp