Promi & Show
News und Hintergründe zu Promis, Stars, Shows und Fernsehen

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Auftritt bei Obama: Beyoncé: Ja, es war Playback

Beyoncé-Auftritt bei der Obama-Vereidigung
Beyoncé-Auftritt bei der Obama-Vereidigung
 Foto: dpa

Nach über einwöchigem Schweigen hat die Sängerin Beyoncé zugegeben: Während ihres Auftritts bei der feierlichen Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama lief ein Playback.

„Ich bin eine Perfektionistin“, sagte sie am Donnerstag in New Orleans. „Ich übe, bis mir die Füße bluten“. Bei der Vereidigung vor dem Kongress in Washington habe sie aber nicht mehr genügend Zeit für Tonproben gehabt. Außerdem sei es sehr kalt gewesen.

Mehr dazu

Da habe sie sich bei der Nationalhymne lieber auf ein Playback verlassen. Das sei bei Auftritten dieser Art im Showgeschäft durchaus üblich. „Ich hätte mich nicht wohlgefühlt, live zu singen“, sagte die Sängerin.

Bei ihrem geplanten Auftritt beim Super Bowl - der amerikanischen Football-Meisterschaft - am kommenden Sonntag in New Orleans wolle sie aber auf alle Fälle live singen.

Weitere Meldungen Promi & Show

Hollywood-Star Brad Pitt ist für sein makelloses Aussehen bekannt. Am Wochenende präsentierte er sich mit dicker Schramme im Gesicht.  mehr...

Simone Thomalla und Martin Wuttke ermitteln in der Abschiedsfolge des „Tatort“ Leipzig. Sie suchen nach der verschwundenen Magdalena Harries.

Simone Thomalla und Martin Wuttke haben sich mit einem abgedrehten Fall als Leipziger „Tatort“-Kommissare verabschiedet. Das zeigten auch die Twitter-Reaktionen.  mehr...

Im Tatort wird Magdalena im Folterkeller eingesperrt.

Millionen sahen Sonntagabend, wie Susanne Wolff als durchgedrehte Entführerin ein Kind entführte – und in einem Folterkeller einsperrte. Auffällig viel an diesem „Tatort“ erinnerte an den realen Fall „Josef Fritzl“. Wir zeigen die Parallelen.  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Videos
Videos Dschungelcamp