Promi & Show
News und Hintergründe zu Promis, Stars, Shows und Fernsehen

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Auftritt bei Obama: Beyoncé: Ja, es war Playback

Beyoncé-Auftritt bei der Obama-Vereidigung
Beyoncé-Auftritt bei der Obama-Vereidigung
Foto: dpa

Nach über einwöchigem Schweigen hat die Sängerin Beyoncé zugegeben: Während ihres Auftritts bei der feierlichen Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama lief ein Playback.

„Ich bin eine Perfektionistin“, sagte sie am Donnerstag in New Orleans. „Ich übe, bis mir die Füße bluten“. Bei der Vereidigung vor dem Kongress in Washington habe sie aber nicht mehr genügend Zeit für Tonproben gehabt. Außerdem sei es sehr kalt gewesen.

Mehr dazu

Da habe sie sich bei der Nationalhymne lieber auf ein Playback verlassen. Das sei bei Auftritten dieser Art im Showgeschäft durchaus üblich. „Ich hätte mich nicht wohlgefühlt, live zu singen“, sagte die Sängerin.

Bei ihrem geplanten Auftritt beim Super Bowl - der amerikanischen Football-Meisterschaft - am kommenden Sonntag in New Orleans wolle sie aber auf alle Fälle live singen.

Weitere Meldungen Promi & Show
Udo Jürgens mit Tochter Jenny.

Geschätzt wird sein Privatvermögen laut Internetportal „vermoegen.org“ auf 120 Millionen Euro. Vieles davon ist in Immobilien angelegt. Es werden wohl nicht nur die Kinder etwas erben.  mehr...

Bauer Bruno und Arzthelferin Anja sind mittlerweile verheiratet.

Können Sie sich noch an die erste Staffel von "Bauer sucht Frau" erinnern? Unfassbare zehn Jahre ist das jetzt schon her. Jetzt gab's das große Wiedersehen.  mehr...

1986: Joe Cocker beim Konzert auf der Loreley in St. Goarshausen

Millionen Menschen trauern – darunter auch zahlreiche Promis: „Goodbye und Gottes Segen für Joe Cocker von einem seiner Freunde. Friede und Liebe“, schrieb Ex-Beatle Ringo Starr auf Twitter.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos