Promi & Show
News und Hintergründe zu Promis, Stars, Shows und Fernsehen

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

„Unter Uns“-Star: Bela Klentze: „War auf der Hauptschule, irgendwann fahr ich Porsche“

Bela Klentze beim Fotoshooting.
Bela Klentze beim Fotoshooting.
Foto: RTL / Jovan Evermann

So sexy haben wir die „Unter Uns“-Schauspieler selten gesehen. Bela Klentze und Max Claus posieren in engen Shirts und oben ohne – nebenbei plaudern sie über ihre Traumfrauen.

Für das Magazin „in“ haben sich die Serien-Lieblinge in verführerischen Posen ablichten lassen – ob diese Bilder als Kontaktanzeige zu verstehen sind? Die Männer sind jedenfalls beide Single und auf der Suche nach ihrer Traumfrau. Und wie soll die aussehen? „Ich habe keinen speziellen Typ Frau, den ich bevorzuge“, sagt Max Claus. „Sie soll lieb sein und schon gut aussehen...“

Für das Magazin „in“ haben sich die Schauspieler verführerisch ablichten lassen.
Für das Magazin „in“ haben sich die Schauspieler verführerisch ablichten lassen.
Foto: RTL / Jovan Evermann

Und auch Bela ist die Optik wichtig. „Es wäre gelogen, wenn ich sage, es interessieren mich nur die inneren Werte“, gibt er zu. „Die Figur muss stimmen, sie sollte hübsch sein, gepflegt. Sie muss das Bedürfnis haben, für ihren sehr attraktiven Partner auch attraktiv zu bleiben. Hinzu kommt, dass sie intelligent, lieb, treu und spontan sein sollte.“ Bescheidene Ansprüche klingen anders.

Überhaupt hat Bela große Ziele: „Ich war zwar auf der Hauptschule, aber irgendwann fahre ich Porsche“, sagt er lachend. „Ich hatte keinen leichten Weg und habe mich immer durchgekämpft. Deshalb will ich es mir einfach selber beweisen. Ich gebe nicht auf.“ Bis zu „Unter Uns“ hat er es schon geschafft, in zehn Jahren will Bela eine eigene Produktionsfirma besitzen. „Eigene Geschichten erzählen, eigene Filme drehen, das will ich machen.“

Auch interessant
Weitere Meldungen Promi & Show
Ob das zur Show gehörte? Bei der „Riani“-Fashionshow im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week zeigte Rebecca Mir mehr, als ihr lieb war.

Manchmal sind sie (un-)freiwillig komisch, diese Promis. Busenblitzer, Höschenrutscher & Co. waren in diesem Jahr wieder ein gefundenes Fressen für Lästerattacken.  mehr...

Anne Hathaway: Hatte Glück, mit Robert De Niro einen schnellen Helfer an ihrer Seite zu haben.

Im Restaurant in New York waren schnelles Handeln und der richtige Griff gefragt. Während des Essens griff Anne sich an den Hals und lief rot an. Schuld war eine Fischgräte.  mehr...

Szene aus dem Film: Schauspieler Randall Park als Kim Jong Un

Die Entscheidung von Sony Pictures, die Satire „The Interview“ nach einer Hackeraffäre und Drohungen zurückzuziehen, sorgt in den USA weiter für Aufregung. Wer steckt hinter den Angriffen?  mehr...

comments powered by Disqus
Aktuelle Videos