Promi & Show
News und Hintergründe zu Promis, Stars, Shows und Fernsehen

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

„TV-Total-Turmspringen“: TV-Star Stephen Dürr schwer verletzt

Stephen Dürr verunglückte beim Training zum TV-Total-Turmspringen.
Stephen Dürr verunglückte beim Training zum "TV-Total-Turmspringen".
Foto: dapd

Drama um Stephen Dürr. Der Schauspieler hat sich bei den Vorbereitungen für Stefan Raabs Fernsehshow „TV-Total-Turmspringen“ im Europa-Sportpark Berlin schwer verletzt.

Die Feuerwehr Berlin bestätigte den Unfall vom Mittwochnachmittag. Statt mit den Händen prallte Dürr beim letzten Trainingssprung vom Drei-Meter-Brett mit der Stirn auf die Wasseroberfläche. Dabei wurde Dürrs Kopf in den Nacken gerissen.

Seither klage er über Schmerzen und Lähmungen in den Armen. Der 38-Jährige sei auf die Intensivstation gekommen und zeitweise in ein künstliches Koma versetzt worden berichtet die "Bild".

Der Zeitung sagte Dürr, der 1994 seine erste Hauptrolle in der RTL-Soap „Unter uns“ spielte: „Mein erster Gedanke war: Bitte, lieber Gott, lass mich nicht gelähmt bleiben! Lass mich nicht im Rollstuhl enden! Dann wurde mir schwarz vor Augen.“

Mehr dazu

Dürr ist laut Bericht seit Donnerstag wieder ansprechbar. Die Untersuchungen am Rückenmark dauerten an. Sein Kopf sei fixiert, er müsse weiter in der Klinik bleiben.

Weitere Meldungen Promi & Show
Beim „Wer wird Millionär“-Prominentenspecial traten an (v.l.n.r.): Jenke von Wilmsdorff, Matze Knoop als Jürgen Klopp, Sandra Maischberger, Matze Knoop als Franz Beckenbauer und Wigald Boning.

Quizzen für den guten Zweck - dazu hatte RTL beim „Wer wird Millionär“-Prominentenspecial wieder aufgerufen. Neben Sandra Maischberger, Wigald Boning und Jenke von Wilmsdorff wagte sich einer gleich zwei Mal ran: Comedian Matze Knoop setzte sich doppelt auf den Ratestuhl. Doch warum?  mehr...


Eigentlich sind sie ein sehr jung gebliebenes Paar - doch ein altes Foto aus den 80ern zeigt diese beiden TV-Berühmtheiten nun in einem krassen Look. Sie mit Flechtzöpfen, er mit deutlich mehr Haaren auf dem Kopf als heute. Wer erkennt die beiden?  mehr...

Die US-Vogue-Chefin Anna Wintour scheint kein Kim Kardashian-Fan zu sein.

Bei einem Auftritt in New York verpasste "Vogue"-Chefin Anna Wintour Kim Kardashian einen Seitenhieb, der sitzen dürfte. Sie äußerte sich nicht gerade positiv über das "Vogue"-Cover mit Kim Kardashian und Ehemann Kanye West.   mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos