Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie

Polizei
Einsätze in Hamburg, Razzien im Rotlichtmilieu auf der Reeperbahn, Unfälle und Crime-Geschichten

MOPOHamburgPolizei
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Heimfeld: Frau mit Schusswaffe überfällt Kiosk

Symbolfoto
Symbolfoto
 Foto: picture-alliance/ dpa

Eine Frau hat gestern Nachmittag in Heimfeld einen Kiosk überfallen. Die Frau zog eine Waffe und bedrohte den Verkäufer. Als der sie festhalten wollte, flüchtete sie.

Es ist etwa 15.20 Uhr, als die Frau den Kiosk an der Heimfelder Straße betritt. Sie wünscht eine Stange Zigaretten. Als der Angestellte (37) die Stange auf den Tresen legte, zieht die Unbekannte plötzlich einen Revolver, bedroht den Angestellten damit und verlangt Bargeld.

Der 37-Jährige versucht, beruhigend auf die Frau einzuwirken. Es gelingt ihm schließlich, ihr die Waffe abzunehmen. Als er versucht, sie festzuhalten, zieht sie ein Gas- oder Pfefferspray und flüchtet.

Die Polizei kann sie trotz eingeleiteter Sofortfahndung mit diversen Streifenwagen nicht schnappen. Jetzt suchen die Beamten nach einer etwa 45 Jahre alten und circa 1,60 Meter großen Frau.
Die Frau mit einer gepflegten Erscheinung hatte schulterlange, graue Haare, sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze, halblange Jacke und eine dunkle Hose.

Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Polizei unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Weitere Meldungen Polizei
Auch am 2. Mai kam es zu Randale in der Schanze. Polizei und Bundespolizei nahmen mehrere Protestler vorläufig fest.

Der 1. Mai war vorbei, doch die Randale blieb: Auch am Sonnabend trafen Demonstranten und die Polizei am späten Abend aufeinander. Es kam zu Flaschen- und Böllerwürfen. Mehrere Menschen wurden verletzt, zahlreiche Protestler festgenommen.  mehr...

Mit Wasserwerfern ging die Polizei gegen die Demonstranten vor.

Es war eine Nacht der Gewalt, die Hamburg am 1. Mai erlebte. Am Tag danach sprechen die Veranstalter von "Hetzjagden" seitens der Polizei. Die Hamburger CDU fordert ein hartes Durchgreifen gegen die Randalierer.  mehr...

Sascha K. (26) soll sein Baby so schwer geschlagen haben, dass der Säugling reanimiert werden musste.

Ärzte kämpfen um das Leben des kleinen Jamie. Der erst drei Monate alte Säugling befindet sich im künstlichen Koma – es besteht immer noch Lebensgefahr. Sascha K. (26), der seinen Sohn schwer misshandelt haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.  mehr...

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.454,38 Punkte +21,66 (+0,19%)
  • 20.316,55 Punkte -25,44 (-0,13%)
  • 1.605,93 Punkte +1,05 (+0,07%)
  • 19.531,63 Punkte +11,62 (+0,06%)
  • 1,1200 USD -0,0012 (-0,10%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort