Polizei
Einsätze in Hamburg, Razzien im Rotlichtmilieu auf der Reeperbahn, Unfälle und Crime-Geschichten

MOPOHamburgPolizei
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Hamburgweite Verkehrskontrollen: Ein Fahrer versteckte einen Joint in der Unterhose

Die Hamburger Polizei macht Jagd auf Temposünder (Symbolbild)
Die Hamburger Polizei macht Jagd auf Temposünder (Symbolbild)
Foto: ruega

Acht Stunden, 38 Kontrollstellen, 172 Polizisten, 1.249 Fahrzeuge und ein Fahrer mit 3,55 Promille! Bei einer großangelegten Verkehrskontrolle, die am Mittwochabend in vielen Teilen Hamburg durchgeführt wurde, gingen der Polizei zahlreiche Verkehrssünder ins Netz.

Die Bilanz der Aktion die das Ziel hatte, Raser und Fahrer unter Drogeneinfluss zu finden, ist ernüchternd: Sechs Fahrer waren betrunken, zwölf sollen unter Drogeneinfluss gefahren sein. Besonders bizarr: Bei einem Fahrer wurde sogar ein gerade noch gerauchter Joint gefunden - in der Unterhose!

Ebenfalls krass: Einer der Suff-Fahrer hatte 3,55 Promille im Blut. Aber nicht nur berauschte Autofahrer wurden gestoppt, sondern auch einige Raser. Ein 25-Jähriger war mit 220 Sachen unterwegs. Erlaubt war lediglich Tempo 80. Er muss 1200 Euro berappen und seinen Führerschein für drei Monate abgeben. Ebenfalls teuer wurde es für einen 33 Jahre alten Mann. Er düste mit 126 Stundenkilometer durch die Stadt. Er muss 1300 Euro zahlen und ebenfalls für drei Monate auf seinen fahrbaren Untersatz verzichten.

Weitere Meldungen Polizei
Ein Beamter mit einer Kopfverletzung wird von Sanitätern versorgt.

Es war ein Routine-Einsatz für die Polizei. Doch am Ende gab es zwei verletzte Beamte. Halloween in Mümmelmannsberg.  mehr...

Dominik F. kommt gerade von der Arbeit, doch der Fahrer für Krankentransporte will keinen Kommentar zur Demo abgeben.

Allein die Route war eine Provokation: Von der Schanze bis St. Georg wollten die Hooligans ziehen, über das Schulterblatt, an der Roten Flora vorbei! Doch nun hat Veranstalter Dominik F. die Demo plötzlich abgesagt.  mehr...

Anothai S. (r.) wurde durch die Messerattacke getötet, sein Bruder Daniel (l.) überlebte schwer verletzt.

Eine Auseinandersetzung eskalierte, am Ende war ein 26-Jähriger tot, sein Bruder lebensgefährlich verletzt. Der Vater der beiden setzte sogar ein Kopfgeld auf die Täter aus. Nun wurde der Tatverdächtige festgenommen.  mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
Hier zum kostenlosen Newsletter anmelden






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.326,87 Punkte +212,03 (+2,33%)
  • 16.134,25 Punkte +279,16 (+1,76%)
  • 1.242,32 Punkte +14,17 (+1,15%)
  • 16.413,76 Punkte +755,56 (+4,83%)
  • 1,2535 EUR -0,0085 (-0,67%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort