Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Polizei
Einsätze in Hamburg, Razzien im Rotlichtmilieu auf der Reeperbahn, Unfälle und Crime-Geschichten

MOPOHamburgPolizei
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Geesthacht: Total blau! Polizei trägt Geisterfahrerin weg

Drei Polizisten tragen die betrunkene Geisterfahrerin zum Streifenwagen. Die Hamburgerin raucht währenddessen eine Zigarette.
Drei Polizisten tragen die betrunkene Geisterfahrerin zum Streifenwagen. Die Hamburgerin raucht währenddessen eine Zigarette.
 Foto: TJA

Drei Polizisten tragen eine Geisterfahrerin zum Streifenwagen. Die Frau ist derart betrunken, dass sie nicht selbstständig gehen kann. Kurz zuvor hatte die Hamburgerin (43) einen schweren Unfall auf der B5 verursacht. Ein älteres Ehepaar wurde dabei verletzt.

Gegen 11.10 Uhr ist die Frau mit ihrem Opel Astra auf der B5 von Escheburg aus in Richtung Geesthacht unterwegs. Kurz vor einer Ampelanlage fährt sie an einer Verkehrsinsel statt rechts in Richtung der Einmündung links daran vorbei und damit in den Gegenverkehr. Hier kracht ihr Opel frontal in den Mazda 3 eines älteren Ehepaares aus Geesthacht.

Die 66-jährige Frau erleidet eine Brustkorbprellung und ein Schleudertrauma, ihr 71-jähriger Mann eine Schulterverletzung. Beide kommen ins Krankenhaus. Die betrunkene Fahrerin bleibt unverletzt. An ihrem Opel entsteht ein Totalschaden.

Bei der Unfallaufnahme lallt die Frau und hat Schwierigkeiten, geradeaus zu gehen. Nach kurzer Diskussion nehmen die Polizisten die Frau mit auf die Wache. Sie weigert sich zunächst.

Da die 43-Jährige zu betrunken ist, um die Strecke zum Auto zu laufen, tragen drei Beamte sie kurzerhand zum Streifenwagen. Sie zeigt sich davon unbeeindruckt und raucht währenddessen eine Zigarette. Auf der Wache wird der Frau eine Blutprobe entnommen. Der Promillewert steht noch aus.

(sve)

Weitere Meldungen Polizei
Obwohl die Polizei sofort mit Streifenwagen nach den brutalen Angreifern suchte, konnten sie nicht gestellt werden. (Symbolfoto)

Ein 44-jähriger Mann wurde am Dienstagnachmittag an der U-Bahn-Haltestelle Ochsenzoll von zwei jungen Männern brutal verprügelt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.  mehr...

Feuerwehrmänner behalten die Brandstätte in Hamburg-Rothenburgsort im Auge.

Das Feuer in Rothenburgsort ist gelöscht, jetzt beginnt die Suche nach der Brandursache. Noch kann das Gebäude wegen der hohen Schadstoffbelastung nicht betreten werden. Die Ermittler rechnen am Mittwochnachmittag mit ersten Erkenntnissen.  mehr...

Unfreiwillig stellte sich ein per Haftbefehl gesuchter 26-Jähriger den Beamten.

Am Dienstagmittag erschien ein 26-Jähriger in der Sicherheitswache am Hamburger Hauptbahnhof. Eigentlich wollte er sich nur über ein gegen ihn laufendes Strafverfahren informieren, die Bundespolizisten nahmen den Mann aber vor Ort fest.  mehr...

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.604,81 Punkte +148,74 (+1,30%)
  • 21.371,47 Punkte +117,79 (+0,55%)
  • 1.812,89 Punkte +13,14 (+0,73%)
  • 20.614,06 Punkte +93,70 (+0,46%)
  • 1,0868 USD -0,0017 (-0,15%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Zur mobilen Ansicht wechseln