Polizei
Einsätze in Hamburg, Razzien im Rotlichtmilieu auf der Reeperbahn, Unfälle und Crime-Geschichten

MOPOHamburgPolizei
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Erste Mai-Randale?: Eimsbüttel: Anschlag auf Arbeitsagentur - drei Männer festgenommen

Bereits am vergangenen Montag warfen Unbekannte mehrere Scheiben der Arbeitsagentur an der Augustenburger Straße (Altona) ein.
Bereits am vergangenen Montag warfen Unbekannte mehrere Scheiben der Arbeitsagentur an der Augustenburger Straße (Altona) ein.
Foto: RUEGA

Die Polizei hat drei junge Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, sieben Fensterscheiben der Arbeitsagentur Eimsbüttel (Eppendorfer Weg) eingeschlagen zu haben.

Ein Zeuge hatte Scheibenklirren gehört und drei Männer von der Agentur für Arbeit weglaufen sehen. Der Mann alarmierte daraufhin die Polizei.

Zivilfahnder trafen in Tatortnähe drei junge Männer (21, 21 und 25 Jahre) an, auf die die Beschreibung passte. Sie hatten Eimer mit Kleister und diverse Plakate mit dem Tenor „Keine Zukunft für Nazis“ und „Nazis den Tag der Deutschen Zukunft versauern“ dabei.

Die Beamten stellten elf Steine sicher. In den umliegenden Straßen fanden sie zudem zahlreiche Plakate, die frisch angebracht worden waren.

Weil keine Haftgründe vorlagen, konnten die Männer im Anschluss an die Vernehmung wieder gehen. Der Staatsschutz ermittelt.

Erst vergangene Woche hatten Unbekannte Scheiben der Arbeitsagentur in Altona eingeworfen.

Auch interessant
Weitere Meldungen Polizei
Ein Beamter mit einer Kopfverletzung wird von Sanitätern versorgt.

Es war ein Routine-Einsatz für die Polizei. Doch am Ende gab es zwei verletzte Beamte. Halloween in Mümmelmannsberg.  mehr...

Dominik F. kommt gerade von der Arbeit, doch der Fahrer für Krankentransporte will keinen Kommentar zur Demo abgeben.

Allein die Route war eine Provokation: Von der Schanze bis St. Georg wollten die Hooligans ziehen, über das Schulterblatt, an der Roten Flora vorbei! Doch nun hat Veranstalter Dominik F. die Demo plötzlich abgesagt.  mehr...

Anothai S. (r.) wurde durch die Messerattacke getötet, sein Bruder Daniel (l.) überlebte schwer verletzt.

Eine Auseinandersetzung eskalierte, am Ende war ein 26-Jähriger tot, sein Bruder lebensgefährlich verletzt. Der Vater der beiden setzte sogar ein Kopfgeld auf die Täter aus. Nun wurde der Tatverdächtige festgenommen.  mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
Hier zum kostenlosen Newsletter anmelden






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.326,87 Punkte +212,03 (+2,33%)
  • 16.134,25 Punkte +279,16 (+1,76%)
  • 1.242,32 Punkte +14,17 (+1,15%)
  • 16.413,76 Punkte +755,56 (+4,83%)
  • 1,2535 EUR -0,0085 (-0,67%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort