Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik
Alle News zur Hamburger Politik

MOPOHamburgPolitik
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Verhandlungen am Freitag: Drohen weitere Streiks am Hamburger Flughafen?

Weil das Sicherheitspersonal des Hamburger Flughafens streikte, kam es am 18. Januar zu langen Schlangen bei der Abfertigung.
Weil das Sicherheitspersonal des Hamburger Flughafens streikte, kam es am 18. Januar zu langen Schlangen bei der Abfertigung.
 Foto: dpa

Drohen weitere Streiks am Hamburger Flughafen? Am Freitag werden die Tarifverhandlungen für die ca. 600 Luftfahrtsicherheits-Assistenten fortgesetzt. Sollten diese scheitern, wird laut der Gewerkschaft Verdi über weitere Maßnahmen nachgedacht.

"Der Ganztagesstreik am letzten Freitag hat seine Wirkung nicht verfehlt und der Arbeitgeber hat noch am Wochenende ein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. Wir werden uns mit ihm am Freitag zu Verhandlungen an einen Tisch setzen", heißt es in einer Pressemitteilung von Verdi Hamburg.

Zwar solle eine Einigung erzielt und das Schnee- und Winterchaos mit einem erneuten Streik nicht noch verschlimmert werden - "sollten die Verhandlungen allerdings scheitern, werden wir Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen der Flughafensicherheit, die in anderen Flughäfen im Arbeitskampf stehen, aufnehmen, um über gemeinsame Strategien nachzudenken."

Vergangene Woche kam es zu langen Warteschlangen, weil das Sicherheitspersonal gestreikt hatte,

Auch interessant
Weitere Meldungen Politik
Flüchtlinge beziehen eine provisorische Unterkunft in Jenfeld.

Die Kosten für die Unterbringung von Flüchtlingen werden sich in diesem Jahr aufgrund der anhaltend hohen Zahlen erneut verdoppeln. Die Sozialbehörde geht davon aus, dass die Mittel auf bis zu 600 Millionen Euro in diesem Jahr steigen könnten.  mehr...

Innensenator Neumann (SPD) will in den kommenden Wochen bis zu sieben große Container-Dörfer errichten.

Die Stadt reagiert auf die Flüchtlingswelle: Innensenator Michael Neumann (SPD) will in den kommenden Wochen bis zu sieben große Container-Dörfer für jeweils bis zu 3000 Flüchtlinge errichten. Insgesamt sollen so bis Herbst 20.000 Schutzsuchende in Hamburg untergebracht werden.   mehr...

Container wie diese stehen bald auch auf dem Parkplatz an der Vogt-Kölln-Straße in Eimsbüttel.

Als Sofortmaßnahme zur Unterbringung von Flüchtlingen wird die Innenbehörde nun rund 600 Plätze in Eimsbüttel und 80 in Bergedorf schaffen. Ab Anfang August werden Zelte und Container aufgestellt.  mehr...

comments powered by Disqus

Spritpreismonitor
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld

Aktuelle Videos
Holmes

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.239,67 Punkte +27,82 (+0,25%)
  • 20.534,70 Punkte -10,88 (-0,05%)
  • 1.750,06 Punkte -19,42 (-1,10%)
  • 20.522,83 Punkte +219,92 (+1,08%)
  • 1,0939 USD -0,0042 (-0,38%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Zur mobilen Ansicht wechseln