Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik
Alle News zur Hamburger Politik

MOPOHamburgPolitik
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Hamburger Innenstadt: Demo gegen das Sauf-Verbot am Hauptbahnhof

Der Hamburger Hauptbahnhof ist Treffpunkt für Obdachlose, Punks und Trinker.
Der Hamburger Hauptbahnhof ist Treffpunkt für Obdachlose, Punks und Trinker.
 Foto: RUEGA

Betteln, rauchen, saufen oder auf dem Boden sitzen – das alles ist am Hauptbahnhof verboten. Die Bahn hat seit Ende Oktober in den überdachten Bereichen sowie dem Mönckebergtunnel das Sagen. Trinker und Obdachlose, die sich nicht an die Regeln halten, werden vom Sicherheitsdienst weggeschickt – gegen den Willen vieler Initiativen.

Die machten am Sonnabend ihrem Ärger Luft. Rund 100 Menschen kamen bei Bibber-Temperaturen zu einer Kundgebung auf den Hachmannplatz (St. Georg). Ihre Forderungen: Schluss mit Verdrängung. Soziale Angebote für die Bedürftigen.

Ziel von Stadt und Bahn dagegen: Mehr Sicherheit, mehr Sauberkeit. Für zehn Jahre hat das Unternehmen das Nutzungsrecht bekommen. Ein privater Sicherheitsdienst setzt die Hausordnung durch. „Es ist sauberer geworden und die Passanten fühlen sich sicherer“, sagte ein Bahn-Sprecher zur MOPO am Sonntag.

Eine alternative Szene zum Hauptbahnhof soll sich laut Trägern und Einrichtungen, die dort tätig sind, nicht entwickelt haben. Die Obdachlosen schlafen oder trinken nicht mehr am Gebäude, sondern im unmittelbaren Umfeld. ET/Roeer

Mehr dazu
Weitere Meldungen Politik
Innensenator Michael Neumann, Werber Stefan Zschaler, Rollstuhl-Basketballerin Edina Müller und Alexander Otto (v.l.)

Hamburg 2024 – das gibt’s nur einmal. Mit diesem Motto läutet die Olympia-Initiative „Feuer und Flamme für Hamburg“ den Countdown zum Referendum ein, das in 150 Tagen stattfindet.  mehr...

Die Wirtschaft will die Elbvertiefung, damit die immer größer werdenden Containerschiffe Hamburg noch anlaufen können. Die Elbe soll an einigen Stellen maximal  um 2,42 Meter vertieft werden, an anderen um 1,50 Meter oder sogar weniger.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am Mittwoch die Hürden für die Elbvertiefung erhöht. Aber: Er hat ein Ausnahme-Türchen offen gelassen. Und so jubeln die Umweltverbände über einen gestärkten Gewässerschutz und der Senat bleibt optimistisch, was das Ausbaggern der Elbe angeht.  mehr...

So könnte der Kleine Grasbrook nach den Olympischen Spielen genutzt werden.

Bisher schienen sich Senat und Hafenwirtschaft einig, dass Unternehmen für Olympia weichen müssen. Doch jetzt äußert der UVHH Bedenken.  mehr...

comments powered by Disqus

Spritpreismonitor
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld

Aktuelle Videos
Holmes

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.058,39 Punkte -40,96 (-0,37%)
  • 19.874,49 Punkte -5,99 (-0,03%)
  • 1.656,96 Punkte -1,46 (-0,09%)
  • 20.539,79 Punkte +17,29 (+0,08%)
  • 1,1115 USD +0,0030 (+0,27%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Zur mobilen Ansicht wechseln