Politik
Alle News zur Hamburger Politik

MOPOHamburgPolitik
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Demo in Hamburg: Video: Angriff auf FDP-Politiker Müller-Sönksen

Rund 2000 Menschen haben nach Polizeiangaben in Hamburg am Sonnabend friedlich gegen die Überwachung durch Geheimdienste demonstriert. Die Veranstaltung war Teil eines deutschlandweiten Aktionstages, den das Bündnis „Demonstrare“ in 39 Städten ausgerufen hat. Der Protest wurde vom Hamburger Bündnis gegen Überwachung organisiert, dem auch der Chaos-Computer-Club sowie einige Parteien angehören. Die Veranstalter sprachen im Gegensatz zur Polizei von 3000 Teilnehmern.

Demonstranten protestieren gegen die überwachung durch Geheimdienste.
Demonstranten protestieren gegen die überwachung durch Geheimdienste.
 Foto: dpa

Während einer Rede des FDP-Bundestagsabgeordneten Burkhard Müller-Sönksen kam es zu einem Zwischenfall. Ein Demonstrationsteilnehmer kletterte auf den Lastwagen, der als Rednerbühne diente, und warf Müller-Sönksen zu Boden, berichtete Bündnissprecher Jan Girlich. Dabei sei der FDP-Politiker leicht verletzt worden.

Müller-Sönksen hatte sich gegen Überwachung ausgesprochen, wurde aber von den Teilnehmern wegen der Haltung der FDP innerhalb der Koalition ausgebuht. „Müller-Sönksen war geschockt und überrascht“, sagte Girlich, der sich von der Aktion distanzierte. „Der Chaos-Computer-Club verurteilt Gewalt und ruft zu friedlichem Protest auf.“

Am Nachmittag startete der Aktionstag nahe dem Hauptbahnhof, danach wollten die Aktivisten zur Reeperbahn marschieren, wo es eine Abschlusskundgebung geben sollte. Das Aktionsbündnis fordert ein Ende der Massenüberwachung sowie Asyl für den ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden, der die umfangreichen Überwachungspraktiken aufgedeckt hatte.

Weitere Meldungen Politik
Jens Scholz (55) ist Chef des Uniklinikums Schleswig-Holstein in Kiel – und der Bruder des Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz (SPD).

Keine leichte Zeit für Jens Scholz (55), den jüngeren Bruder von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Erst löste der Chef des Uniklinikums Schleswig-Holstein mit massiven Kürzungen einen Proteststurm aus. Jetzt steht er wegen des Umgangs mit tödlichen Keimen in seinem Krankenhaus im Kreuzfeuer der Kritik.  mehr...

Im alten Design: Ekkehard Augustins Wahlplakat.

Nach der peinlichen Posse um die neuen Magenta-Plakate kracht es in der FDP jetzt richtig! Ekkehard Augustin, FDP-Spitzenkandidat aus dem Wahlkreis Eppendorf/Winterhude, wirft wütend das Handtuch.   mehr...

Der Unterschied ist eindeutig: Während Katja Suding (links) mit neuem Stil die Parteirichtung vorgibt, nutzt Ekkehard Augustin (rechts) noch immer das längst überholte Design. Das sorgt für mächtig Zündstoff in den Reihen der FDP Nord. Gerade der Vorsitzende Robert Bläsing (Mitte) war alles andere als begeistert.

Die MOPO hatte Robert Bläsing zu einem internen Streit um FDP-Wahlplakate befragt. Er sagte: Alles kein Thema, hier gibt es keinen Konflikt. Doch in einer internen Mail redete er Klartext – und offenbarte ein sehr spezielles Verhältnis zur Wahrheit...  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Spritpreismonitor
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg

Aktuelle Videos
Holmes

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 10.649,58 Punkte +213,96 (+2,05%)
  • 18.653,68 Punkte +359,34 (+1,96%)
  • 1.479,46 Punkte +20,91 (+1,43%)
  • 17.511,75 Punkte +182,73 (+1,05%)
  • 1,1104 USD -0,0102 (-0,91%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg