Politik
Alle News zur Hamburger Politik

MOPOHamburgPolitik
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bürgerschaftswahl: Umfragen: SPD vorn, Ahlhaus enttäuscht

Der Sitzungssaal der Bürgerschaft im Rathaus
Der Sitzungssaal der Bürgerschaft im Rathaus
Foto: dpa

Gut eine Woche vor der Bürgerschaftswahl liegt die SPD in den Umfragen uneinholbar vorn, während die noch regierende CDU weiter abstürzt. Nach einem am Freitag veröffentlichten ZDF-Politbarometer kommt die SPD auf 46 und die CDU auf 23 Prozent. Drittstärkste Kraft sind die Grünen (GAL) mit 14,5 Prozent.

Die Linke liegt bei 6 Prozent. Die FDP muss mit 5 Prozent um den Einzug in das Landesparlament bangen. Damit gibt es eine klare Mehrheit für das von der SPD angestrebte Bündnis mit der GAL.

Hamburgs Bürgermeister und CDU-Spitzenkandidat Christoph Ahlhaus reagierte enttäuscht auf die jüngsten Umfragewerte. „Die Prognosen sind nicht gut“, sagte Ahlhaus im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Er machte die Koalition mit den Grünen für den Absturz der CDU verantwortlich. Die CDU habe zu viele Zugeständnisse an die Grünen gemacht. „Und deswegen ist seit Beginn der Koalition die Zustimmung zur CDU kontinuierlich nach unten gegangen.“

Gleichzeitig verwies Ahlhaus auf eine große Zahl von unentschiedenen Wählern. „Insofern ist noch was drin.“ Persönliche Verantwortung für die schlechten Umfragewerte sieht Ahlhaus bei sich nicht. Er habe das Amt in sehr schwieriger Zeit im vergangenen August übernommen. Das sei eine sehr kurze Zeit, in der man die Menschen sehr wenig überzeugen könne, wofür man stehe. „Die Zeit war zu kurz, um hier richtig aufholen zu können. Es ist noch eine Woche und es ist gerade in einer Großstadt noch vieles drin.“

Der SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz sagte zu den Zahlen: „In zehn Jahren Oppositionszeit ist die Hamburger SPD so gewachsen, dass die Bürger der Stadt ihr jetzt das Regierungsmandat wohl wieder anvertrauen mögen.“ Es seien sehr gute Zahlen und auch etwas, „was einen richtig beflügelt“. In der letzten Woche bis zu Wahl am 20. Februar müsse die SPD jetzt dafür sorgen, dass daraus auch ein sehr gutes Wahlergebnis werde.

(dpa)

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Politik
Kleiner Grasbrook: Wo bisher Hafenbetriebe ansässig sind, würde das Zentrum der Olympischen Spiele entstehen.

Rudern auf der Elbe, mit der Fähre zur Leichtathletik: So könnte Olympia in Hamburg aussehen. Am Montag stellte Bürgermeister Olaf Scholz die Pläne der Hansestadt für ihre Bewerbung um die Olympischen Spiele vor.  mehr...

Die aktuellen Hamburger Olympia-Pläne basieren auf dem Konzept für das Jahr 2012. Schon damals war der Kleine Grasbrook das Herz der Spiele.

Wird es in Hamburg Olympische Sommerspiele geben? Bürgermeister Olaf Scholz und Sportsenator Michael Neumann (beide SPD) geben heute um 11 Uhr im Rathaus bekannt, mit welchem Konzept sich Hamburg für das Sportspektakel im Jahr 2024 oder 2028 bewerben könnte.  mehr...

HSH Nordbank schreibt nach schwerer Krise wieder schwarze Zahlen.

Die HSH Nordbank kämpft sich aus ihrer Existenzkrise heraus. Am Ende des Jahres erwarten die Chefs sogar schon schwarze Zahlen. Die Bank hat in den ersten sechs Monaten des Jahres mehr als 300 Millionen Euro verdient.  mehr...

Spritpreismonitor
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg






Aktuelle Videos
Holmes

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.479,03 Punkte +8,86 (+0,09%)
  • 16.100,79 Punkte +15,50 (+0,10%)
  • 1.248,23 Punkte +6,79 (+0,55%)
  • 15.476,60 Punkte +52,01 (+0,34%)
  • 1,3130 EUR -0,0020 (-0,15%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg