Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik
Alle News zur Hamburger Politik

MOPOHamburgPolitik
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

An der Schäferkampsallee: Haus des Sports für 6,4 Millionen Euro umgebaut

Das Haus des Sports am Heidenkampsweg
Das Haus des Sports am Heidenkampsweg
 Foto: WITTERS

Nach einjähriger Modernisierungs- und Umbauphase ist am Dienstag das Haus des Sports in Hamburg wiedereröffnet worden. „Wir haben drinnen keinen Stein aufeinander gelassen“, sagte Günter Ploß, Präsident des Hamburger Sportbundes, vor rund 150 Gästen aus Sportverbänden, Politik und Wirtschaft bei einem Empfang. Das Haus an der Schäferkampsalle war 1951/1952 erbaut worden. Seitdem sind nur einzelne notwendige Reparaturen vorgenommen worden.


Die Baukosten belaufen sich auf etwa 6,4 Millionen Euro. Einen beachtlichen Teil steuerte die Alexander-Otto-Stiftung mit einer Spende über 1,55 Millionen Euro bei. „Es war allerhöchste Zeit, dass hier etwas passiert. Ich bin total begeistert, was daraus geworden ist“, sagte Alexander Otto, dem zu Ehren der frühere Festsaal in Alexander-Otto-Saal umbenannt wurde. Auch Hamburgs Sportsenator Michael Neumann (SPD) war voll des Lobes: „Das Gebäude ist eine Landmarke im Hamburger Sport.“

Weitere Meldungen Politik
„Für Kruse wird die Luft dünn.“ Der Ex-Schillianer Dirk Nockemann gilt als Hardliner und greift seinen Partei-Chef öffentlich an.

Mit Anfängern hat man Nachsicht, Geduld. Für die Hamburger AfD aber ist die Eingewöhnungsphase längst vorbei – souverän wirken die Neuen in der Bürgerschaft bis heute nicht. Ihnen fehlen die Inhalte, inzwischen ziehen sie sogar öffentlich übereinander her.   mehr...

Gartenbezogenes Wohnen soll für 20000 Einwohner realisiert werden.

Die Handelskammer präsentierte am Donnerstag ihren neuen Masterplan. Das Ziel: ein Bauprojekt im Hamburger Osten. Über 400 Hektar Grünfläche würden mit dem Projekt zu Bauland werden. „Eine Kampfansage für Bevölkerung und Senat“, so die Kritiker.  mehr...

Frank Horch (parteilos, r.) mit Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Der Verkehrssenator sieht das Radfahren in Hamburg voll im Trend und wünscht sich mehr Rücksichtnahme zwischen den einzelnen Verkehrsteilnehmern.

Radfahrer demonstrieren für mehr Platz auf den Straßen, Autofahrer stöhnen über Staus. Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) muss es allen recht machen. Die MOPO sprach mit ihm über die verkehrspolitischen Trends.   mehr...

comments powered by Disqus

Spritpreismonitor
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld

Aktuelle Videos
Holmes

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.229,82 Punkte +284,85 (+2,60%)
  • 20.102,34 Punkte +479,87 (+2,45%)
  • 1.678,60 Punkte +36,39 (+2,22%)
  • 20.329,32 Punkte +93,59 (+0,46%)
  • 1,1086 USD -0,0048 (-0,43%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Zur mobilen Ansicht wechseln