Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Schwulen-feindlich: Radikale katholische Website „kreuz.net“ bleibt offline

Die Internetseite „kreuz.net“ ist weiter offline.
Die Internetseite „kreuz.net“ ist weiter offline.

Die am Wochenende vom Netz genommene radikale katholische Website kreuz.net bleibt weiter offline.

Das Internet-Portal mit rassistischen und homosexuellen-feindlichen Beiträgen ließ sich auch am Montag nicht öffnen.

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt seit längerem wegen Volksverhetzung gegen die Betreiber der Internetseite. Es blieb unklar, ob die auf den Bahamas registrierte Website abgeschaltet bleibt.

Der Verfassungsschutz hatte die Seite auch wegen muslimfeindlicher und antisemitischer Äußerungen ins Visier genommen.

Auf kreuz.net war zuletzt unter anderem gegen den Anfang Oktober gestorbenen, homosexuellen Schauspieler Dirk Bach gehetzt worden.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Es geht auch ohne Augen: Durch seinen Tast- und Geruchssinn weiß Automechaniker Bart Hickey genau, was zu tun ist.

Für uns ist es schon schwer, mit geschlossenen Augen die Tür zu finden. Kfz-Mechaniker Bart Hickey kann das problemlos, und noch viel mehr: Er ist von Geburt an blind - und führt in den USA eine eigene Autowerkstatt.  mehr...

Nach der EU-Vermittlung gibt es offenbar eine Einigung im Gas-Streit.

Die Ukraine und Russland haben sich im Gasstreit geeinigt. Das sagte eine Sprecherin der EU-Kommission am Donnerstag nach zweitägigen Verhandlungen unter Vermittlung der EU in Brüssel.  mehr...

Es sieht nicht gut aus für Privatkunden: Als Folge des Niedrigzins-Wahns kassiert nun die erste deutsche Bank für Geldanlagen Gebühr.

Es ist ein Tabubruch: Als erstes deutsches Kreditinstitut führt die Deutsche Skatbank mit Sitz in Altenburg eine Strafgebühr für hohe Tagesgeldanlagen von Privatkunden ein.   mehr...

Aktuelle Videos