Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Schwulen-feindlich: Radikale katholische Website „kreuz.net“ bleibt offline

Die Internetseite „kreuz.net“ ist weiter offline.
Die Internetseite „kreuz.net“ ist weiter offline.

Die am Wochenende vom Netz genommene radikale katholische Website kreuz.net bleibt weiter offline.

Das Internet-Portal mit rassistischen und homosexuellen-feindlichen Beiträgen ließ sich auch am Montag nicht öffnen.

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt seit längerem wegen Volksverhetzung gegen die Betreiber der Internetseite. Es blieb unklar, ob die auf den Bahamas registrierte Website abgeschaltet bleibt.

Der Verfassungsschutz hatte die Seite auch wegen muslimfeindlicher und antisemitischer Äußerungen ins Visier genommen.

Auf kreuz.net war zuletzt unter anderem gegen den Anfang Oktober gestorbenen, homosexuellen Schauspieler Dirk Bach gehetzt worden.

Auch interessant
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihr Mann Heiko kommen zur Trauerfeier in Burgdorf.

Mehr als 600 Menschen haben Abschied von dem früheren niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst albrecht genommen. Er war am vergangenen Samstag gestorben.  mehr...

Jean Louis Tauran 2013 bei der Verkündung "Habemus Papam"

Der französische Kurienkardinal Jean-Louis Tauran (71) ist von Papst Franziskus zum „Camerlengo der Heiligen Römischen Kirche“ ernannt worden.   mehr...

Es gab viele Verbraucher-Aufreger – aber auch positive Änderungen und Reformen im Jahr 2014.

Sparer, Autofahrer, Mieter und Hausbesitzer: Für sie alle war 2014 ein Jahr der Veränderungen. Mal waren es positive, mal negative. Wir lassen die Aufreger Revue passieren.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos