Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Schwulen-feindlich: Radikale katholische Website „kreuz.net“ bleibt offline

Die Internetseite „kreuz.net“ ist weiter offline.
Die Internetseite „kreuz.net“ ist weiter offline.

Die am Wochenende vom Netz genommene radikale katholische Website kreuz.net bleibt weiter offline.

Das Internet-Portal mit rassistischen und homosexuellen-feindlichen Beiträgen ließ sich auch am Montag nicht öffnen.

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt seit längerem wegen Volksverhetzung gegen die Betreiber der Internetseite. Es blieb unklar, ob die auf den Bahamas registrierte Website abgeschaltet bleibt.

Der Verfassungsschutz hatte die Seite auch wegen muslimfeindlicher und antisemitischer Äußerungen ins Visier genommen.

Auf kreuz.net war zuletzt unter anderem gegen den Anfang Oktober gestorbenen, homosexuellen Schauspieler Dirk Bach gehetzt worden.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Ein russischer Kampfpanzer. Auch die Bundesregierung spricht mittlerweile von einer Militärintervention.

Angesichts der Entwicklung im Osten der Ukraine spricht die Bundesregierung nun erstmals von einer „militärischen Intervention“ durch Russland. Putin hat eine Erklärung veröffentlicht.  mehr...

Etwa 15.000 Passagiere konnten am Freitagvormittag nicht abheben.

Sechs Stunden lang wurde gestreikt – am Freitagmittag war alles wieder vorbei. Die Germanwings-Maschinen heben wieder ab. Doch es sind schon neue Streiks in Sicht.   mehr...

Wladimir Putin am Donnerstag mit Südafrikas Präsident Jacob Zuma.

Die Lage in der Ost-Ukraine spitzt sich weiter zu. Nun lobt Putin die Separatisten und feiert ihre „wichtigen Erfolge“.  mehr...

Aktuelle Videos