Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Neue Steuerschätzung: Bis 2016: 30 Milliarden mehr in der Kasse

Finanzminister Wolfgang Schäuble reagierte positiv auf die jüngste Steuerschätzung.
Finanzminister Wolfgang Schäuble reagierte positiv auf die jüngste Steuerschätzung.
Foto: dpa

29,4 Milliarden Euro mehr in der Kasse – darüber dürfen sich Bund, Länder und Gemeinden bis 2016 freuen. Das ist das Ergebnis der jüngsten Steuerschätzung für die nächsten Jahre.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wertete die Ergebnisse am Donnerstag als Bestätigung. Sie belegten, dass „wir den richtigen finanzpolitischen Kurs mit dem richtigen Mix aus Konsolidierung und Wachstumsimpulsen verfolgen“, sagte der CDU-Politiker in Berlin. Nun müssten die Schulden weiter gesenkt werden.

Schon in diesem Jahr fließen dem Bund der neuen Schätzung zufolge 2,3 Milliarden Euro mehr zu als bei der letzten Prognose im November vorhergesagt. Die Länder können 2012 mit einem Plus von 1,5 Milliarden Euro rechnen, die Gemeinden mit 500 Millionen Euro mehr.

In den folgenden Jahren steigen die Einnahmen jeweils in einer ähnlichen Größenordnung. Bis 2016 kann der Bund jährlich mit einem Plus von zwei bis drei Milliarden rechnen, bei den Ländern sind es jeweils 1,4 bis 2,2 Milliarden und die Kommunen nehmen jedes Jahr etwa eine halbe Milliarde Euro mehr ein als im November geschätzt. Die Experten des Arbeitskreises Steuerschätzungen hatten die neue Prognose seit Dienstag in Frankfurt an der Oder erarbeitet.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Nach der EU-Vermittlung gibt es offenbar eine Einigung im Gas-Streit.

Die Ukraine und Russland haben sich im Gasstreit geeinigt. Das sagte eine Sprecherin der EU-Kommission am Donnerstag nach zweitägigen Verhandlungen unter Vermittlung der EU in Brüssel.  mehr...

Es sieht nicht gut aus für Privatkunden: Als Folge des Niedrigzins-Wahns kassiert nun die erste deutsche Bank für Geldanlagen Gebühr.

Es ist ein Tabubruch: Als erstes deutsches Kreditinstitut führt die Deutsche Skatbank mit Sitz in Altenburg eine Strafgebühr für hohe Tagesgeldanlagen von Privatkunden ein.   mehr...

Das sind die Kosten der neuen Maut

Fair und gerecht - so nennt Verkehrsminister Alexander Dobrindt sein Lieblingsprojekt. Kritiker sprechen von einem Bürokratiemonster: viel Aufwand, kaum Ertrag.   mehr...

Aktuelle Videos