Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Nach Streit über Haushalt: Niederländische Minderheitsregierung tritt zurück

Die Minderheitsregierung von Ministerpräsident Mark Rutte ist gescheitert.
Die Minderheitsregierung von Ministerpräsident Mark Rutte ist gescheitert.
Foto: dpa

Die niederländische Minderheitsregierung ist gescheitert: Ministerpräsident Mark Rutte und sein Kabinett haben am Montag ihren Rücktritt erklärt. Die Entscheidung hatte Ruttes Kabinett zuvor in einer Regierungssitzung erörtert und Königin Beatrix darüber in Kenntnis gesetzt.

Die Regierung aus Rechtsliberalen und Christdemokraten bleibt vorerst als Übergangsregierung im Amt. Innerhalb von 80 Tagen müssen jetzt Neuwahlen stattfinden.

Grund für das vorzeitige Ende von Ruttes Kabinett ist, dass die Regierung im Parlament keine Mehrheit mehr hat. Dort war sie auf Stimmen der rechtspopulistischen "Partei für Freiheit" (PVV) von Geert Wilders angewiesen.

Am Wochenende waren jedoch seit März andauernde Verhandlungen mit dem Duldungspartner über Haushaltskürzungen im Zuge der Eurokrise gescheitert. Die Wilders-Partei hatte Kürzungen zur Einhaltung des EU-Stabilitätspaktes abgelehnt.

Ohne die Stimme der PVV konnte das Kabinett den Haushalt nicht durch das Parlament bringen und auch keine anderen wichtigen Gesetze bestätigen lassen.

Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Immer mehr Stromanbieter „ziehen“ ihren Kunden „die Stecker“....

Immer mehr Menschen wird der Strom abgestellt, weil Rechnungen nicht beglichen werden. Die Linke fordert ein Gesetz gegen Stromsperren.  mehr...

Die modernen Atemalkohol-Tests sind absolut zuverlässig - das bedeutet für die Polizei eine große Entlastung.

Politiker der Große Koalition wollen Alkoholsünder im Straßenverkehr nur noch in Ausnahmefällen zur Ader lassen. „Moderne Messmethoden“ machten dies möglich, sagen sie.  mehr...

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um sich noch für dieses Jahr Prämien, staatliche Zulagen und finanzielle Vorteile zu sichern. So bleibt dann auch mehr Geld für das Weihnachtsfest übrig.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen Finanzcheck. Noch bis zum 31. Dezember 2014 sollten Verbraucher aktiv werden und sich staatliche Riester-Zulagen, Bauspar-Prämien und günstige Tarife sichern.  mehr...

comments powered by Disqus
Aktuelle Videos