Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Hitlers Hetzschrift: Bayern will „Mein Kampf“ wieder drucken

Adolf Hitlers Hetzschrift „Mein Kampf“ soll in einer kommentierten Version erneut gedruckt werden.
Adolf Hitlers Hetzschrift „Mein Kampf“ soll in einer kommentierten Version erneut gedruckt werden.
Foto: dapd

Der Freistaat Bayern plant die Herausgabe einer wissenschaftlich kommentierten Ausgabe von Adolf Hitlers Hetzschrift „Mein Kampf“.

Das Werk solle im Jahr 2015 auf den Markt kommen und damit kommerziell ausgerichtete Veröffentlichungen von Hitlers Machwerk eindämmen.

Darauf habe sich am Dienstag ein Runder Tisch geeinigt, teilte der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) in Nürnberg mit. Ziel sei die Entmystifizierung von „Mein Kampf“.

Die Urheberrechte des Freistaats an der Propagandaschrift laufen im Jahr 2015 aus - danach kann Bayern die Veröffentlichung durch Dritte nicht mehr verhindern.

Auch interessant
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Gut bewaffnet, militärisch organisiert: Viele der Unruhestifter in der Ukraine sind russische Soldaten.
|  3

Die USA legen Bilder vor, die beweisen sollen, dass viele Unruhestifter im Osten der Ukraine bezahlte Provokateure aus Russland sind.   mehr...

Möchten Sie wissen, wie der Kiktator als Kind ausgesehen hat? Dann schnell weiterklicken!
|  0

Dicke Pausbacken, Kullerraugen, die Uniform sitzt. Der niedliche kleine Junge auf diesen Fotos ist Nordkoreas Diktator Kim Jong Un - behauptet zumindest das nordkoreanische Staatsfernsehen.  mehr...

Gewalt und Angst herrschen im ukrainischen Slawjansk. Prorussische Kräfte behalten die Kontrolle über die Region.
|  0

Das Chaos in der Ost-Ukraine nimmt kein Ende. Nach offiziellen Angaben wurde am Dienstag ein militärisches Beobachtungsflugzeug über der Stadt Slawjansk beschossen. Der Angriff heizt den Konflikt weiter an.  mehr...

Aktuelle Videos