Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Er starb mit 72: Bonbonproduzent Axel Müller-Vivil ist tot

Axel Müller-Vivil (li.) und sein Sohn und Nachfolger Alexander Constantin Müller-Vivil.
Axel Müller-Vivil (li.) und sein Sohn und Nachfolger Alexander Constantin Müller-Vivil.
Foto: dpa

Unternehmer Axel Müller-Vivil ist tot. Der Chef des Bonbonherstellers Vivil starb im Alter von 72 Jahren. das teilte das Unternehmen im badischen Offenburg am Sonntag mit.

Müller-Vivil leitete das 1903 von einem Großvater August gegründete Familienunternehmen in dritter Generation fast ein halbes Jahrhundert lang. Er hatte mit 23 Jahren die Unternehmensführung übernommen. Die Nachfolge als Firmenchef wird sein Sohn Alexander Constantin Müller-Vivil (43) übernehmen.

Vivil ist einer der bekanntesten Bonbonhersteller in Deutschland. Seit 1919 produziert das Unternehmen in Offenburg. Es zählt nach eigenen Angaben 222 Mitarbeiter und mehr als 80 Produkte. Es befindet sich im Familienbesitz. Zu den bekanntesten Marken gehören „Vivil“ und „Antjes“. Ein Drittel der Produktion geht laut Unternehmen ins Ausland, Vivil ist in mehr als 30 Ländern vertreten.

Vivil ist nach eigenen Angaben in Europa Marktführer von Ohne-Zucker-Bonbons. Müller-Vivil habe sie in den 1970er Jahren erfunden und damit einen neuen Markt geschaffen, hieß es.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Ein Bild des Grauens: James Foley vor der Hinrichtung. Es handelt sich um einen Screenshot aus dem Schock-Video der IS-Miliz.

Ein Video schockiert die Welt: Der US-Journalist James Foley wurde von IS-Schergen enthauptet. Seine Mutter bestätigt das nun in einer bewegenden Botschaft bei Facebook.   mehr...

Hacker haben 30 Computer der MH370-Ermittler infiziert - und Daten nach China geschafft.

Fünfeinhalb Monate nach dem Verschwinden von Flug MH370 gibt es neue Probleme bei den Ermittlungen. Hacker sollen Daten gestohlen und nach China geschafft haben.   mehr...

In ihrem Wahlprogramm für die Landtagswahl in Sachsen sieht die AfD „verpflichtende 'Sprachkurze' für alle Einwanderer vor, die Sozialleistungen beziehen.“

„Die sichere Beherrschung der Landessprache ist die wichtigste Voraussetzung gelungener Integration“, meint die AfD - doch dann passierte ein unangenehmer Fehler.  mehr...

Aktuelle Videos