Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Cooler Auftritt bei Will: Geißlers Lederjacke auf Twitter heiß diskutiert

Heiner Geißler saß mit cooler Lederjacke bei Anne Will im Talk.
Heiner Geißler saß mit cooler Lederjacke bei Anne Will im Talk.
Foto: Screenshot ARD

Die Sexismus-Debatte war auch am Mittwochabend wieder das Lieblingsthema der deutschen TV-Talker. Ob diese „hysterisch oder notwendig“ sei, fragte etwa Anne Will ihre Gäste.

Inhaltlich kam nicht viel neues dabei heraus. Dennoch hatte die Sendung ein großes Highlight: Heiner Geißlers Lederjacke. Im blauen Pulli und seiner schwarzen Kutte fläzte sich der 82-jährige CDU-Politiker im Ruhestand in den Talksessel. Und auf Twitter wurde direkt heiß über seinen neuen Look diskutiert.

„Wer braucht schon rauchende Altkanzler wie Helmut #Schmidt? Heiner #Geißler ist mit seiner Lederjacke der Coolste“, fand etwa User @LucasGerrits.

Nicht alle wollten diese Begeisterung teilen. „Endlich zu Hause, #AnneWill eingeschaltet und was muss ich sehen? Heiner Geißler mit Lederjacke. Geht's noch?“, fragte @RAStadler. Oder auch passend zur Debatte von @cookieey: „Geißler in Lederjacke gibt dem Begriff Herrenwitz eine ganz neue Bedeutung.“

Doch hauptsächlich gab es positives Feedback für die "coole Lederjacke". „Gegen Heiner Geißler in Lederjacke bei #annewill kann #sterntv natürlich nicht ankommen. Bin weg, byebye RTL“, schrieb @mahrko. User @maxoehl fragte sich einfach nur: „Fährt Geißler Taxi nebenberuflich mittlerweile oder woher hat er die Lederjacke?“

Geißler gibt den Frauenversteher

Trotz Macho-Look zeigte sich Geißler in der Sendung jedoch als Frauenversteher. Als Talk-Gast Monika Eberling vorbringt, dass es durchaus auch sexuelle Diskriminierung von Frauen gegenüber Männern gebe, fährt Geißler dazwischen: „Das stimmt aber nicht. Was sie da jetzt sagen ist eine Alibi-Diskussion, die von der Hauptsache ablenkt.“ Das eigentliche Thema sei physische und psychische Gewalt gegen Frauen.

„Das ist die Realität. Dass die Männer jetzt die Opfer sind, das ist eine absolut absurde These“, fuhr Geißler fort. Grünen-Politikerin Renate Künast erklärte ihn daraufhin spontan zum Ehren-Feminist.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Sabina (15) schloss sich den Barbaren-Truppen von IS an.

Die beiden Wiener Mädchen Samra (15) und Sabina (16) rissen im April von zu Hause aus, um im Dschihad mitzukämpfen. Jetzt soll eines der Mädchen bei Kämpfen ums Leben gekommen sein.  mehr...

Die Aufräumarbeiten sind noch nicht vorbei, da scheint die Waffenruhe schon beendet.

Die Waffenruhe scheint nach nur drei Wochen vorbei. Nach Angaben des Militärs schlug eine Mörsergranate in Südisrael ein, die vom Gazastreifen abgefeuert worden sei.   mehr...

Vom solchen unanständigen Mails sollte man am Arbeitsplatz lieber die Finger lassen!

Mitarbeiter sollten es sich besser zweimal überlegen, bevor sie ihrem Chef eine E-Mail mit anzüglichem Inhalt schicken. Eine solche Nachricht kann die fristlose Kündigung rechtfertigen.   mehr...

Aktuelle Videos