Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bürgerkrieg eskaliert: Israel greift Syrien an!

Solche F-15-Jets der Israelis griffen in Syrien ihre Ziele an.
Solche F-15-Jets der Israelis griffen in Syrien ihre Ziele an.
Foto: dpa

Traditionell dementiert Israel seine Militäreinsätze nicht. Aber die Proteste sind weltweit – und nun weiß es jeder: Kampfjets haben einen Militär-Konvoi auf dem Weg in den Libanon beschossen.

Und sie zerstörten auch eine Forschungsanlage für Raketen nur fünf Kilometer vom Palast des Despoten Assad in Damaskus entfernt. Der Bürgerkrieg eskaliert.

Experten sind sicher, dass der Konvoi Raketen zu den mit Syrien befreundeten proiranischen Hisbollah-Milizen bringen sollte. Die Raketen-Forschungsanlage wiederum galt als topgehütetes Geheimnis der syrischen Armee.

Der Likud-Abgeordnete Zachi Hanegbi, ein Vertrauter von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und früher Vorsitzender des Verteidigungsausschusses: „Israel hat immer gesagt, dass eine rote Linie erreicht ist, wenn hoch entwickelte Waffen aus Iran, Nordkorea oder Russland in die Hände der Hisbollah zu fallen drohen.“

Russland, ein Verbündeter des Assad-Regimes, verurteilte den Angriff. Aus dem Außenministerium hieß es: „Wenn die Informationen bestätigt werden, wäre dies ein grober Verstoß gegen die UN-Charta und wir müssen reagieren.“

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Die Jeans stand im Fokus des ARD-Markenchecks.

Es gibt nur wenige Menschen, die sie nicht tragen - oder sie zumindest im Schrank hängen haben: die Jeans. Aber was taugen die Jeans von heute? Muss man immer in ein teures Markenmodell investieren? Der ARD-Markencheck hakte nach.   mehr...

Die Lufthansa will die Arbeitsniederlegung, die laut Pilotengewerkschaft Langstreckenflüge treffen soll, ins Leere laufen lassen und sämtliche 40 Verbindungen anbieten.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat den für Dienstag geplanten Streik bei der Lufthansa abgesagt. Die Lufthansa-Geschäftsleitung habe der Vereinigung Cockpit einen veränderten Forderungskatalog zur Übergangsversorgung übermittelt, teilte die Gewerkschaft am Montagabend mit.  mehr...

AfD-Chef Lucke (M.) und der Brandenburger Spitzenkandidat Alexander Gauland (r.) bejubeln 12,2 Prozent.

Die „Alternative für Deutschland“ wird mit ihrem Raketenstart in Euro- und ostdeutschen Landesparlamenten für den Rest der Parteien immer mehr zum „Albtraum für Deutschland“. Wir beantworten die wichtigsten Fragen:  mehr...

Aktuelle Videos